Inzwischen auch aus Irland geflohen: Lotte Verbeek

Nothing Personal

KINOSTART: 08.04.2010 • Drama • Irland, Niederlande (2009) • 85 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Nothing Personal
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Irland, Niederlande
Laufzeit
85 Minuten

Die Niederländerin Anne entflieht der Heimat und zieht fast wortlos mit ihrem Rucksack durch Irland. Sie genießt die Einsamkeit und die Wildnis und landet schließlich bei dem ebenfalls stillen und eigenbrötlerisch auftretenden Martin. Er bietet ihr Essen und Unterkunft für Gartenarbeit. Als Anne zustimmt, kommen sich die beiden Außenseiter allmählich näher ...

Nachdem sie die Niederländische Film Akademie abgeschlossen hatte, arbeitete die gebürtige Polin Urszula Antoniak zunächst für das niederländische Fernsehen. Für ihren ersten Kinofilm reiste sie nach Irland und erzählt (nach eigenem Drehbuch) die Geschichte zweier Outsider und deren Annäherung. Wären nicht die starken Darsteller, man hätte es mit einem eher betulichen Langeweiler zu tun. Denn hier passiert in der Handlung nicht viel, dafür umso mehr in den Gesichtern der Figuren. Die Inszenierung erinnert zwar eher an schlechte TV-Spiele und einige Handlungsweisen entziehen sich jeglicher Analyse, doch wem es gelingt, das Ganze auf die Kunst der Schauspielerei zu reduzieren, der wird fürstlich belohnt. Besonders die 1982 in Venlo geborene Niederländerin Lotte Verbeek ("Die Swingmädchen"), die sich zuvor als Model, Tänzerin und Sängerin einen Namen gemacht hatte, überzeugt hier in der Hauptrolle der Anne. 2010 wurde sie auf den Filmfestspielen in Berlin als European Shooting Star ausgezeichnet.

Foto: Rinkel Film & TV Johnny Savage

Darsteller
Stephen Rea
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS