Sängerin Justine (Danni Carlos, l.) und Marina
(Silvia Lourenço) leben beide in São Paulo
Sängerin Justine (Danni Carlos, l.) und Marina
(Silvia Lourenço) leben beide in São Paulo

Paulista - Geschichten aus São Paulo

KINOSTART: 14.03.2013 • Drama • Brasilien (2010)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Quanto Dura o Amor?
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Brasilien

Die brasilianische Metropole São Paulo. Hier kreuzen sich in einem Hochhaus in der Nähe der hektischen Avenida Paulista die Lebenswege dreier Menschen: Marina, eine aufstrebende Schauspielerin, ist vom Land in die große Stadt gezogen, um ihre Karriere zu beschleunigen. Suzana hingegen ist Scheidungsanwältin und hat ein Geheimnis, über das sie nicht spricht, während Jay ein Dichter mit einem erheblichen Mangel an Selbstwertgefühl ist. Alle drei sind auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit ...

Der brasilianische Regisseur Roberto Moreira tauchte mit diesem melancholischen Drama, für das er auch das Drehbuch mitarbeitete, in den Moloch São Paulo ein und zeigt die Lebens- und Liebeswege seiner drei Protagonisten mit allen Höhen und Tiefen in einer steril wie kalt gezeichneten Stadt. Dabei konnte er sich auf natürlich aufspielende Hauptdarsteller stützen, die ihren Rollen gekonnt Leben einhauchen, obwohl einige Charakterzeichungen allzu vordergründig bleiben. Ein kleiner, aber feiner Ensemblefilm, dem man jedoch mehr São-Paulo-Bilder gewünscht hätte. Als bisexuelle Sängerin Justine ist die in Brasilien äußerst populäre Sängerin Danni Carlos zu sehen.

Foto: Bildkraft

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS