Robocop 4 - Crash & Burn

KINOSTART: 01.01.1970 • Sciencefiction • USA/Kanada (2001)
Lesermeinung
Originaltitel
Robocop: Prime Directives - Crash & Burn IV
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA/Kanada
Schnitt
Die Gefahr lässt sich nicht stoppen: Dem bösen Kaydick gelingt es, sein Killervirus in den Hauptrechner von OCP einzuspeisen und damit die ganze Bevölkerung von Delta City zu bedrohen. Da versucht in letzter Sekunde der CableCop mit einem Kamikaze-Plan zu retten, was noch zu retten ist.

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung