Sommer

KINOSTART: 01.01.1986 • Psychodrama • Deutschland (1986) • 105 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Sommer
Produktionsdatum
1986
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
105 Minuten
Philip Grönings erster Spielfilm, den er als Student der Münchner Hochschule für Film und Fernsehen realisiert hat, schildert den Versuch eines Vaters, in die abgeschlossene Welt seines autistischen Sohnes einzudringen. Der Vater hat sich mit dem Jungen in ein abgelegenes Berghotel zurückgezogen, um dem Kind seine ganze Aufmerksamkeit widmen zu können. Im Verlauf der Versuche, eine Bresche in die Isolation des Jungen zu schlagen, etwas über die Innenwelt des Kindes zu erfahren, eine Verbindung zwischen dem Jungen und der Außenwelt herzustellen, gerät der Vater selbst unmerklich mehr und mehr in den Bann einer rätselhaften Wirklichkeit, die aus unabänderlichen Ritualen besteht.
News zu Sommer

BELIEBTE STARS