Jason Robards (Foto mit JoBeth Williams) ist dem Tode geweiht

The Day After - Der Tag danach

KINOSTART: 20.11.1983 • Katastrophenfilm • USA (1983) • 127 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Day After
Produktionsdatum
1983
Produktionsland
USA
Laufzeit
127 Minuten
Music

Während die Menschen in Lawrence, Kansas, ihrem alltäglichen Leben nachgehen, spitzt sich die weltpolitische Lage jenseits des Atlantiks unaufhaltsam zu. Schließlich geschieht das Unfassbare: Die Welt erlebt den ersten atomaren Konflikt zwischen den beiden Supermächten. Als die sowjetischen Atomraketen in der Nähe von Kansas City einschlagen, ist das Ausmaß der Zerstörung entsetzlicher, als Worte es beschreiben könnten. Es gibt Überlebende, doch auch für sie beginnt das langsame, qualvolle Sterben in den Trümmern ...

Regisseur Nicholas Meyer ("Flucht in die Zukunft") inszenierte diesen leidenschaftlichen wie flammenden, wenn auch teilweise recht klischeehaften Appell gegen jede Form von atomarer Kriegsführung, der eindringlicher kaum sein könnte. Der beklemmende Film über die Folgen eines Atomkriegs war seinerzeit ein riesiger Medien-Event und löste heftige Diskussionen aus. Bis heute hat "The Day After" nichts von seiner aufrüttelnden und zugleich Angst erzeugenden Wirkung verloren.

Foto: Tobis

Darsteller
Jason Robards
Lesermeinung
Strahlemann: John Lithgow.
John Lithgow
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
HipHop-Superstar und Schauspieler: LL Cool J
LL Cool J
Lesermeinung
Michael York - der englische Gentleman - in
"Rosamunde Pilcher - Vier Jahreszeiten"
Michael York
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung