Die Bewohner des Urlaubsparadieses Busan ahnen nicht, was da auf sie zurollt. Eine riesige Tsunamiwelle droht, die gesamte Stadt zu zerstören. Für die Evakuierung bleibt kaum Zeit. Dennoch macht sich Kim Hwi auf die Suche nach seiner Tochter, während Man-sik alles tut, um seine große Liebe Yeon-Hee vor den Wassermassen zu retten ...

Am 26. Dezember 2006 löste ein Seebeben vor der Küste der indonesischen Insel Sumatra eine fürchterliche Flutwelle, Tsunami genannt, aus, der über 231000 Menschen zum Opfer fielen. In der Folgezeit beschäftigten sich auch Filmemacher mit dem schrecklichen Phänomen und lieferten so unterschiedliche Werke wie "Tsunami - Die Killerwelle" (2006), "Hereafter - Das Leben danach" und "Tsunami - Ein Leben danach" (2011). 2009 nahm sich auch Filmemacher Jk Youn der Thematik an und legte diesen typischen, nicht sonderlich einfallsreichen Katastrophenfilm vor, der zumindest einige bemerkenswerte Bilder liefert.

Foto: Splendid