Zeit seines Lebens auf der Spur seines 
unerreichbaren Vaters: Klaus Mann 

Treffpunkt im Unendlichen

KINOSTART: 01.01.1984 • Literaturverfilmung • Deutschland (1984) • 160 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Treffpunkt im Unendlichen
Produktionsdatum
1984
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
160 Minuten
Am 21. Mai 1949 findet die Lebensreise von Klaus Mann, ältester Sohn von Thomas Mann, in Cannes ihr Ende. Der 43-jährige begeht Selbstmord - hochbegabt, schwul, drogenabhängig, ein Essayist und Romancier, ein getriebener Weltbürger. Ein Verlust. Ein Sohn war ihm "poesievoller" als eine Tochter, "...eine Fortsetzung und Wiederbeginn meiner selbst unter neuen Bedingungen." Vom Tage seiner Geburt an (18. November 1906) stand das Leben dieses Jungen unter allerhöchstem Interesse und Beobachtung. Der Vater nennt ihn Klaus Heinrich Thomas Mann.

Der Film nach Heinrich Breloer ("Todesspiel") ist eine filmische Recherche auf den Lebensspuren des ältesten Sohns von Thomas Mann, der sein Leben als eine ruhelose Suche nach immer neuen Abenteuern verbringen musste, auch auf der Suche nach dem unerreichbaren Vater. Auf einer Reise durch Europa zeichnet Breloer in vielen Gesprächen die bisher ungeschriebene Lebensgeschichte von Klaus Mann auf - die Geschichte eines ordentlichen Bürgerhauses, hinter dessen Fassaden die abgedrängten Lebenswünsche des Hausherrn im Sohn Auferstehung feiern.

Darsteller
Gisela Trowe
Lesermeinung
Inge Meysel
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS