Ein ungelöster Mord aus dem Jahre 1948 gibt der "Cold Case Unit" um Peter Boyd einige Rätsel auf. Der ehemalige Soldat und spätere Kriegsdienstverweigerer George Western wurde in seiner Wohnung ermordet, indem ihm ein neun Zoll langer Nagel durch den Kopf getrieben wurde. Sein Enkel Adam Western bemüht sich, fast 60 Jahre später, um eine Wiederaufnahme der Untersuchungen, weil er neue Anhaltspunkte dafür zu haben glaubt, dass es sich seinerzeit um eine Hinrichtung in staatlichem Auftrag gehandelt haben könnte ...

Regisseur Andy Hay, der mit "Waking the Dead - Im Auftrag der Toten: Tief wie das Meer" im Jahr zuvor bereits eine Folge der spannenden britischen Krimireihe drehte, zeichnet auch für diese gelungene Folge verantwortlich. Hay verarbeitete hier ein Script des bekannten Autors und Gelegenheits-Schauspielers Tony McHale, der hierzulande besonders durch seine Bücher für die preisgekrönte Krimireihe "Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan" ("Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan - Verwundete Seelen", "Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan - Wespennest") bekannt wurde. Als Schauspieler ist lediglich eine Minirolle als Soldat in "Die Brücke von Arnheim" erwähnenswert.

Foto: ZDF/Mike Spragg