Bereits kurz nach Gründung der Bundesrepublik Deutschland begegnen sich Holgi und Werner zum ersten Mal: im Kinderwagen. Schon damals begann das ungebremste Ringen um den Sieg. Und das hat sich all die Jahre fortgesetzt: ob Roller oder Moped bis zum legendären Rennen von Hartenholm standen sich die Kontrahenten gegen alle Widerstände immer wieder gegenüber. Doch als Brösel seine Erinnerungen zu Papier bringt, interessiert das offenbar keinen mehr ...

Tatsächlich interessiert das Ganze nur noch ganz hart gesottene Fans. Was einst am Comic-Chaoten Werner - Beinhart! noch witzig war, ist heute schlicht zotig und als Leinwand-Episode nahezu dilettantisch umgesetzt. Auch diesmal wurde wie beim ersten Streifen Realfilm mit Zeichentrick gemischt, was aber ebenso unausgegoren wirkt wie bereits 1990 und den Nachfolgern. Was bleibt: reines Fan-Futter.

Foto: Constantin