Preisschießen im Wilden Westen: Cem Yilmaz (l.)
und Ozan Güven
Preisschießen im Wilden Westen: Cem Yilmaz (l.)
und Ozan Güven

Yahsi Bati - Die osmanischen Cowboys

KINOSTART: 31.12.2009 • Komödie • Türkei (2009)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Yahsi Bati
Produktionsdatum
2009
Produktionsland
Türkei

im Jahr 1881 will der regierende Sultan dem US-Präsidenten unbedingt ein Geschenk schicken. Also reisen Aziz Efendi und Lemi Bey voller Stolz in die neue Welt, um den Auftrag ihres Herrschers zu erfüllen. Was sie nicht ahnen: In Amerika angekommen, erweist sich ihre Mission als äußerst beschwerlich, denn die beiden müssen sich nicht nur mit Cowboys und Indianern herumschlagen, sondern auch eine schöne Frau scheint daran interessiert, die beiden von der Erfüllung ihrer Mission abzuhalten ...

Türkei trifft Amerika! Auf den Spuren von Filmen wie "Shang-High Noon" drehte Regisseur Ömer Faruk Sorak ("G.O.R.A.", "Sinav - Die Prüfung") diesen Mix aus Komödie, Abenteuer und Liebesgeschichte. Dabei setzte er auf durchaus sehenswerte Bilder und das Spiel seiner beiden Hauptdarsteller. Besonders Stand-Up-Comedian Cem Yilmaz ("A.R.O.G"), der hier nach "G.O.R.A" erneut das Drehbuch lieferte, zeigt mit viel Wortwitz, warum er in der Türkei ungemein populär ist. Allerdings sollte man derartigen Humor mögen.

Foto: Kinostar

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS