Alan Rickman ist 2016 verstorben.
Fotoquelle: ChinellatoPhoto/shutterstock.com

Alan Rickman

Lesermeinung
Geboren
21.02.1946 in Hammersmith, London, Großbritannien
Gestorben
14.01.2016 in London, Großbritannien
Sternzeichen
Biografie

Der britische Schauspieler kam 1946 als Alan Sidney Patrick Rickman in London zur Welt. Seine künstlerische Veranlagung zeigte sich bereits während der Schulzeit, als Rickman die Malerei entdeckte. Er ließ sich zum Grafiker ausbilden und gründete in Soho sein eigenes Unternehmen.

Ab 1972 wandte sich Rickman der Schauspielerei zu, wobei er sich zunächst auf experimentelle Stücke konzentrierte. Die Engagements umfassten das Theater, den Broadway und zeitgleich kleinere TV-Projekte für die BBC. Rickman spielte häufig Charaktere von Shakespeare, wodurch er sein intensives Spiel perfektionieren konnte.

Durch die zunehmende Bekanntheit wurde auch die Filmbranche auf Alan Rickman aufmerksam. Als starker Filmschauspieler galt er spätestens seit „Stirb langsam“ (1988) von Regisseur John McTiernan. Allerdings war Rickman durch die Rolle des „Hans Gruber“ seitdem auf das Image von Bösewichten und Gegenspielern abonniert. Zu sehen ist das beispielsweise in „Quigley der Australier“ (1990), „Robin Hood – König der Diebe“ (1991) oder „Dogma“ (1999). Vielleicht auch deswegen spielte Rickman danach an der Seite von Tim Allen in der Komödie „Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall“ (ebenfalls 1999) den Alexander Dane/Dr. Lazarus.

Nach der Jahrtausendwende wählte Rickman seine Rollen noch sorgfältiger aus und war am Erfolg zahlreicher Blockbuster beteiligt. Er wirkte allein in allen acht Harry-Potter-Filmen mit und war außerdem in hochkarätigen Produktionen wie „Der Butler“ (2013) zu sehen. Zudem war der Brite ab 2000 als Synchronsprecher tätig.

Alan Rickman, der 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs verstarb, wurde mit zahlreichen Auszeichnungen jenseits des Mainstreams geehrt. Darunter finden sich beispielsweise der BAFTA Award („Robin Hood“), der „Beste Schauspieler“ („Mesmer“) und der Gewerkschaftspreis SAG-Award („Rasputin“).

Filme mit Alan Rickman

2016
Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln
Fantasyfilm
2014
Die Gärtnerin von Versailles
Drama
2013
Der Butler
Drama
2012
Gambit - Der Masterplan
Krimikomödie
2011
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Fantasy
2010
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Fantasy
2010
Alice im Wunderland
Fantasy
2009
Harry Potter und der Halbblutprinz
Fantasy
2009
Der Täter
Gaunerkomödie
2008
Bottle Shock - Die Chardonnay-Cowboys
Komödie
2007
Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street
Thriller
2007
Harry Potter und der Orden des Phoenix
Fantasy
2006
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders
Drama
2005
Was für 'ne hübsche Nachbarin: Carrie-Anne Moss
Snow Cake
Drama
2005
Per Anhalter durch die Galaxis
Sciencefiction-Komödie
2005
Harry Potter und der Feuerkelch
Fantasy
2004
Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Fantasyabenteuer
2004
Hab mich lieb!
Drama
2004
Ein Werk Gottes
Drama
2003
Tatsächlich ... Liebe
Komödie
2002
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Fantasy
2001
Harry Potter und der Stein der Weisen
Fantasy-Abenteuer
2000
Jetzt kann ich schon wieder einen Toten frisieren! 
Josh Hartnett ist genervt
Über kurz oder lang
Komödie
2000
Hilfe, ich bin ein Fisch!
Zeichentrick
1999
Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall
Sciencefiction-Abenteuer
1999
Dogma
Komödie
1996
Rasputin
Filmbiografie
1996
Michael Collins
Revolutionsdrama
1995
Sinn und Sinnlichkeit
Literaturverfilmung
1994
Mesmer
Gesellschaftsdrama
1992
Bob Roberts
Komödie
1991
Robin Hood - König der Diebe
Abenteuerfilm
1990
Wie verrückt und aus tiefstem Herzen
Tragikomödie
1990
Quigley, der Australier
Abenteuerfilm
1988
Ich bin Polizist! Kevin Kline mit Mary Elizabeth
Mastrantonio
Im Zeichen der Jungfrau
Kriminalfilm
1987
Schatz, ich wollte dich doch nur retten! Bruce 
Willis auf Bonnie Bedelia
Stirb langsam
Actionthriller

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung