Keine Bange, Kleine, ich werde dir helfen!

Azzurro

KINOSTART: 02.08.2001 • Drama • Schweiz, Frankreich, Italien (2000) • 82 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Azzurro
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Schweiz, Frankreich, Italien
Budget
3.100.000 USD
Laufzeit
82 Minuten
Nach 30 Jahren Arbeitsaufenthalt in der Schweiz kehrt Giuseppe wieder in seine Heimat Apulien zurück. Doch bei seiner Familie kommt er sich wie eine Fremder vor. Da kommt es ihm gerade recht, dass eine teure Augenoperation seiner erblindeten Enkelin Carla helfen könnte. Denn dies nimmt Giuseppe zum Anlass, um wieder in die Schweiz zu reisen. Dort angekommen bittet er seinen Ex-Arbeitgeber Broyer um Hilfe. Denn schließlich hat Gíuseppe bei ihm noch einiges gut...

Trotz einiger witziger Momente überwiegt die Tragödie in diesem Sozialdrama. Regisseur Denis Rabaglia, selbst ein Schweizer italienischer Herkunft, hat hier wohl aus dem autobiografischen Fundus geschöpft und sein doch recht melancholisches Werk manchmal merklich überzeichnet. Doch dies machen die durchweg guten Darsteller wieder wett.

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Gehört fest zum Wilsberg-Team: Ina Paule Klink, die sich hier gegen die Annäherungen ihres Kollegen Assmann (Hanno Friedrich) erwehren muss.
Ina Paule Klink
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Immer gut drauf: Mo Asumang
Mo Asumang
Lesermeinung
Die gute Fee von Hollywood: Julie Andrews.
Julie Andrews
Lesermeinung
Gefeierter Regisseur: Fatih Akin
Fatih Akin
Lesermeinung
Gehört zur ersten Garde der deutschen Darstellerinnen: Katja Riemann.
Katja Riemann
Lesermeinung
Überzeugte als Udo Jürgens in "Der Mann mit dem Fagott": David Rott.
David Rott
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung