Irgend etwas stimmt hier nicht! Tang (Wang Shuangbao, r.) ist misstraurisch

Blinder Schacht

KINOSTART: 10.11.2005 • Krimidrama • Hongkong, VR China, Deutschland (2003) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Blind Shaft
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Hongkong, VR China, Deutschland
Laufzeit
92 Minuten
Regie
Kamera

Song und Tang arbeiten in einer der vielen nur unzulänglich gesicherten Kohlenminen im Norden Chinas. Als Tangs Bruder Chaolu enes Tages zu Besuch kommt, nutzen die beiden die Gunst der Stunde, erschlagen Chaolu, täuschen ein Minenunglück vor und verlangen von dem Minenbesitzer eine Entschädigung - andernfalls wollen sie den "Unfall" den Behörden melden. Der Besitzer zahlt, denn sein Betrieb arbeitet aufgrund der unzureichenden Sicherheitsmaßnahmen illegal. Schon bald machen sich Song und Tang auf die Suche nach dem nächsten Opfer...

Der in Beijing lebende Regisseur Li Yang, der unter anderem in Berlin, München und Köln studierte, erzählt in seinem Langfilmregie-Debüt nach dem preisgekrönten Roman "Shenmu" von Liu Qingbang eine Geschichte,die so tatsächlich im heutigen Chna spielen könnte. Mit genauer Beobachtungsgabe und ohne falsche Emotionen zeigt Yang, der in Deutschland bereits drei Dokumentarfilme drehte, die Abgründe in der chinesischen Gesellschaft, zeigt das armselige und hoffnungslose Leben der Bergarbeiter, die jeden Tag von Neuem ihr Leben für ein karges Entgelt aufs Spiel setzen. Dafür gabs 2003 den Silbernen Bären in Berlin.

Foto: Peripher

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Wurde erst durch "Sex and the City" einem breiten Publikum bekannt: Cynthia Nixon.
Cynthia Nixon
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung