Clara (Ricarda Zimmer) hat nicht nur in Thomas
(Damian Hardung) einen neuen Freund
gefunden
Clara (Ricarda Zimmer) hat nicht nur in Thomas
(Damian Hardung) einen neuen Freund
gefunden

Clara und das Geheimnis der Bären

KINOSTART: 06.06.2013 • Kinderabenteuer • Deutschland, Schweiz (2012)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland, Schweiz

Die 13-jährige Clara lebt mit ihrer Mutter Nina auf dem Berghof ihres Stiefvaters Jon in der Schweiz. Sie liebt die Natur und ist gesegnet mit einer blühenden Fantasie. Doch seit dem Tag, an dem sie das erste Mal ein Bärenjunges auf der Sommerweide entdeckte, reißen die mysteriösen Ereignisse nicht mehr ab. Vermutlich waren es Wilderer, die dem Jungen seine Bärenmutter Zelda nahmen. Gemeinsam mit ihrem neugewonnenen Freund Thomas macht sie sich auf den Weg, ihnen das Handwerk zu legen. Und als Stiefvater Jon einen alten Schuh findet, glaubt Clara fest daran, dass sie eine magische Verbindung zu seiner Trägerin Susanna hat. Doch diese lebte vor rund 200 Jahren. Sie wollte den "Fluch der Bärin" brechen, der auf dem Dorf und seinen Bewohnern lastet. Clara beschließt, den gescheiterten Plan der ruhelosen Susanna zu beenden ...

Der in der Schweiz und in Deutschland arbeitende Regisseur Tobias Ineichen ("Dilemma", "Tatort - Schneetreiben") inszenierte diesmal einen starken Kinder- bzw. Familienfilm, der durch seine Vielschichtig- und Tiefgründigkeit jede Altersklasse anspricht. Bildgewaltig vor der Kulisse der Bündner Berge umgesetzt, basiert die Geschichte auf dem niederländischen Kinderroman "Das verrückte Haus" von Marian van der Heiden. In der Rolle der Clara überzeugt Ricarda Zimmerer, die 2009 in ihrer ersten größeren Rolle in "Alles Liebe" zu sehen war und schließlich 2010 mit "Hanni & Nanni" ihr Kinodebüt feierte. So ist dies ein gelungenes Abenteuer über Aberglaube und übersinnliche Fähigkeiten, das ohne erhobenen Zeigefinger die Liebe und Verbundenheit zur Natur thematisiert.

Foto: Farbfilm

Darsteller
Elena Uhlig
Lesermeinung
Weitere Darsteller
News zu

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS