Warum erwischt ihr mich immer? Omar Epps
Warum erwischt ihr mich immer? Omar Epps

Das Camp - Nur die Stärksten kommen durch

KINOSTART: 01.01.1970 • Gefängnisdrama • USA (1997)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
First Time Felon
Produktionsdatum
1997
Produktionsland
USA
Der junge Schwarze Greg Yance ist Mitglied der "Vice Lords Gang", einer Bande von jugendlichen Dealern. Eines Tages wird er mit Drogen erwischt. Er soll für fünf Jahre ins Gefängnis oder in ein sogenanntes "boot camp", eine Art Besserungsanstalt für straffällige Jugendliche. Dort werden die Jungen mit brutaler militärischer Strenge einer gnadenlosen Resozialisierung unterzogen. Greg Yance erfährt am eigenen Leib, wie hart und brutal die Straffälligen zu besseren Menschen erzogen werden sollen. Viele der Absolventen werden rückfällig, aber Greg schafft es. Als geläuterter junger Mann kehrt er nach Monaten wieder in die reale Welt zurück...

Die authentische Geschichte schildert schonungslos die Zustände in den so genannten "boot camps", die in den USA sehr umstritten sind. Der Regisseur gewährt Einblicke in diese Anstalten und beleuchtet die dunkle und depressive Welt der Schwarzen in Amerika. Regiedebütant Charles Dutton weiß, wovon er spricht: Im Alter von zwölf Jahren verließ Dutton die Schule, trieib sich auf der Straße herum und erhielt den Spitznamen "Roc" - für die auf den Straßen ausgeführten "rock fights", Schneeball-Schlachten, nur mit Steinen. Mit 17 Jahren musste er wegen Totschlags für zwei Jahre ins Gefängnis, anschließend noch einmal wegen illegalen Waffenbesitzes. Weil er einen Gefängniswärter tätlich angriff, verbrachte Dutton schließlich sieben Jahre hinter Gittern. Dutton ist ein Allroundtalent: Schauspieler, Produzent und Regisseur. Seine Vorliebe für die dramatische Kunst entdeckt er im Gefängnis, als er in einer Theater- Gruppe mitspielt. Nachdem er entlassen wurde, studierte er Theater und wurde in der Yale School of Drama aufgenommen. Im Kino war Dutton u.a. in "Cookie's Fortune" von Robert Altman und "Crocodile Dundee II" zu sehen. Sein neues Filmprojekt als Schauspieler: "Eye see you" an der Seite von Sylvester Stallone.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Monsieur Claude und sein großes Fest
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
The Owners
Horror • 2020
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Asiatische Schönheit zwischen Action- und Characterfach: Michelle Yeoh.
Michelle Yeoh
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung
Beschert dem Rostocker "Polizeiruf 110"
Traumquoten: Charly Hübner
Charly Hübner
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Begehrter Darsteller: Götz Schubert  
Götz Schubert
Lesermeinung
Claire Foy in ihrer Rolle als junge Queen Elizabeth II. in der Netflix-Serie "The Crown".
Claire Foy
Lesermeinung
Sky du Mont wurde in Argentinien geboren.
Sky du Mont
Lesermeinung
Feierte mit "Swingers" seinen Durchbruch: Vince Vaughn.
Vince Vaughn
Lesermeinung