Noch lebt Cookie (Glenn Close, l., mit Liv Tyler) ...

Cookie's Fortune

KINOSTART: 26.08.1999 • Drama • USA (1999) • 118 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Cookie's Fortune
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Einspielergebnis
10.920.544 USD
Laufzeit
118 Minuten

Die liebenswerte Witwe Jewel Mae Orcutt (Glenn Close, Foto l., mit Liv Tyler), genannt "Cookie", lebt nur noch in Erinnerungen an ihren verstorbenen Mann. Nach Jahren der Einsamkeit entschließt sie sich, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Sie schreibt einen Abschiedsbrief und tötet sich mit einer der zahlreichen Waffen ihres Gatten. Doch die Tote wird von ihrer habgierigen Nichte gefunden. Diese will nicht zulassen, dass man schlecht über ihre Familie redet. Da ihrer Meinung nach nur Verrückte Selbstmord begehen, versucht sie die Tat als Raubmord darzustellen. Und schon hat die verschlafene Polizei des Südstaaten-Kaffs Holly Springs einen spektakulären Fall zu knacken ...

Altmeister Altman ging es hier weniger um eine Kriminalstory - die ja eigentlich keine ist - als um eine sensible Bestandsaufnahme des Südstaaten-Milieus. Dabei zieht er manchmal etwas zäh zu Felde. Dafür entschädigt aber der Auftritt von Patricia Neal, die in den Fünfzigerjahren ein gefragter Star war und in den Sechzigern - einige Jahre nach ihrer Heirat mit Bestsellerautor Roald Dahl - einen Schlaganfall erlitt.

Foto: Kinowelt

Darsteller
Seit Jahrzehnten etabliert und erfolgreich: Glenn Close
Glenn Close
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Mit Bertolucci kam der Durchbruch: Liv Tyler.
Liv Tyler
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Patricia Neal
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung
Michael Nyqvist war nicht nur in Schweden ein beliebter Darsteller.
Michael Nyqvist
Lesermeinung