Warum gibt's denn hier kein Bier? Maurice Ronet (M.) ist sauer
Warum gibt's denn hier kein Bier? Maurice Ronet (M.) ist sauer

Das Irrlicht

KINOSTART: 01.01.1970 • Psychodrama • Frankreich/Italien (1963)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Le feu follet
Produktionsdatum
1963
Produktionsland
Frankreich/Italien
Alain Leroy ist 30 Jahre alt, sieht gut aus, ist charmant und dank seiner guten Manieren Star der Gesellschaft von Paris. Innerlich ist er ein zerrissener, zerbrechlicher Mensch, der keinen Lebenssinn findet. Nach einer Entziehungskur scheint er seine Alkoholprobleme überwunden zu haben, nach außen hin ist er offenbar geheilt. Doch trotzdem spürt er seine Isolation mehr denn je...

Louis Malle, ein Meister des psychologischen Kinos, entwickelte nach dem Roman von Drieu La Rochelle das bitterböse Porträt eines jungen Mannes, der die Gesellschaft für seine Probleme verantwortlich macht und aus seiner narzisstischen Verweigerungshaltung heraus Selbstmord begeht. Maurice Ronet verkörperte dies exzellent.

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Immer wieder als zwielichtiger Typ besetzt: Christoph Bach (hier im "Tatort - Lu").
Christoph Bach
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung