Regisseur Aktan Abdikalikow in der Rolle des
Stromdiebs Svet-Ake

Der Dieb des Lichts

KINOSTART: 14.04.2011 • Komödie • Frankreich, Kirgisien, Deutschland, Niederlande (2010) • 80 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Svet-Ake
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
Frankreich, Kirgisien, Deutschland, Niederlande
Laufzeit
80 Minuten
Schnitt

Irgendwo in der Wildnis Kirgisiens ist der Elektriker Svet-Ake für die Bewohner eines kleinen Dorfes auch eine Art Seelendoktor. Denn der freundliche, vierfache Vater hat für jeden ein offenes Ohr. So zapft er etwa auch illegal die Stromversorgung an, damit jedermann vor Ort trotz hoher Stromkosten über Elektrizität verfügt. Dadurch gerät der nette Nachbar natürlich mit dem Gesetz in Konflikt und verliert schließlich seinen Job. Das allerdings spornt den fintenreichen Kerl erst richtig an: Er will einen Windpark bauen, um so von Stromversorgern unabhängig zu sein ...

Was nach witziger Provinzposse mit Exotik-Bonus klingt, entpuppt sich als langatmige Alltagsbeschreibung vom Leben in Kirgisien. Regisseur Aktan Abdikalikow ("Beshkempir") erzählt hier ohne dramaturgische Stringenz eher episodenhaft vom harten Leben jenseits der westlichen Zivilisation. Dabei mischen sich witzige Momente mit belanglosen Episoden.

Foto: Neue Visionen

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS