Die Hexe soll brennen! Gustav Weil (Peter Cushing)
sorgt dafür ...

Draculas Hexenjagd

KINOSTART: 03.10.1971 • Horrorfilm • Großbritannien (1971) • 84 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Twins of Evil
Produktionsdatum
1971
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
84 Minuten

Anfang des 19. Jahrhunderts: Die verwaisten Zwillingsschwestern Maria und Frieda werden von ihrem Onkel Gustav Weil in Obhut genommen. Dieser ist Anführer einer fanatischen Bruderschaft, die mit allen Mitteln versucht, den Vampir Graf Karnstein auszulöschen. Ausgerechnet in dessen Hände fällt eine der Schwestern und wird zum Opfer des Blutsaugers. Fortan treibt sie als seelenloser Vampir ihr Unwesen ...

Horrorfilm-Legende Peter Cushing tritt in John Houghs Genrearbeit erneut als unerschrockener Vampirjäger in Aktion. In diesem spannenden Klassiker der "Hammer"-Studios ist sein Gegenspieler allerdings nicht ein seniler Fürst der Dunkelheit sondern eine blutjunge und äußerst attraktive Frau, die zudem seine eigene Nichte ist - und ihrer unschuldigen Schwester zum Verwechseln ähnlich sieht!

Foto: Koch Media

Darsteller

Peter Cushing
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Miroslav Nemec als "Tatort"-Kommissar.
Miroslav Nemec
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Lebt in Berlin und Budapest: Schauspielerin Dorka Gryllus.
Dorka Gryllus
Lesermeinung
Golden-Globe-Gewinnerin Julianne Moore.
Julianne Moore
Lesermeinung
Charmanter Typ: Paul Rudd
Paul Rudd
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Schönheit mit Talent: Hayley Atwell
Hayley Atwell
Lesermeinung
Schauspieler Tom Hardy.
Tom Hardy
Lesermeinung
Das Auge eines Adlers: Regisseur und Produzent George Lucas.
George Lucas
Lesermeinung
Bella Ramsey - mit ihren Rollen in "GoT" und "The Last of Us" erobert die junge Britin die Bildschirme.
Bella Ramsey
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Schauspieler Michael Madsen.
Michael Madsen
Lesermeinung
Später Durchbruch: Pierre Arditi
Pierre Arditi
Lesermeinung
Schon längst eine etablierte Größe im deutschen Film- und Fernsehgeschäft: Ben Becker
Ben Becker
Lesermeinung