Ein Alligator namens Daisy

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Großbritannien (1957)
Lesermeinung
Originaltitel
An Alligator Named Daisy
Produktionsdatum
1957
Produktionsland
Großbritannien
Peter Weston, ein erfolgloser Schlagerkomponist, kommt unverhofft in den Besitz eines Alligators namens Daisy. Alle Versuche, das ungewöhnliche, aber um so anhänglichere Tier loszuwerden, schlagen fehl. Doch immerhin hat das Ganze auch einen Vorteil - durch Daisy lernt Peter die Tierliebhaberin Moira kennen. Eine turbulente englische Filmkomödie im Carry-On-Stil. Sie lebt von Situationskomik, Wortwitz und heiter-liebenswerten Typen, die u.a. von Diana Dors, Donald Sinden und Margaret Rutherford mit viel Spiellaune dargestellt werden. Nicht zu vergessen dabei natürlich Titelheldin Daisy, die ein besonderes "schauspielerisches" Talent zeigt.

Darsteller

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung