Ein Chanson für dich

KINOSTART: 06.07.2017 • Drama • Frankreich / Belgien / Luxemburg (2016)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Souvenir
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Frankreich / Belgien / Luxemburg
Regie
Music

Einst stand die gefeierte Chansonistin Laure (Isabelle Huppert) auf den großen Bühnen, heute, 30 Jahre später, verdient sich die einsame Künstlerin, die im wahren Leben Liliane Cheverny heißt, ihr Geld in einer Pasteten-Fabrik. Dort arbeitet auch der 22-jährige Boxer Jean (Kévin Azaïs), dem es die Künstlerin angetan hat.

Der viel jüngere Mann verliebt sich in die reife Frau. Er möchte ihr Talent fördern und alles daran setzen, ihr ein Comeback zu ermöglichen. Mit dem Jungspund an ihrer Seite blüht Liliane auf und verspürt endlich wieder neuen Lebensmut. Eine Reise zurück ins Rampenlicht beginnt, bei der es jedoch die ein oder andere Hürde zu meistern gilt, denn finanziell kann Jean, der nun ihr Manager ist, ihr nicht weiterhelfen.

Gegensätze, die verschmelzen

Der belgische Regisseur Bavo Defurne, der bisher hauptsächlich Kurzfilme drehte, besetzte die Hauptrolle in seinem melancholischen Drama mit der französischen Schauspielerin Isabelle Huppert, die erst kürzlich im Erotik-Thriller "Elle" in den Kinos zu sehen war. Ihr Talent steht außer Frage und sie beweist auch dieses Mal, dass sie in Rollen schlüpfen kann, die am Ende scheinen, als wären sie nur für sie gemacht.

Nachwuchsschauspieler Kévin Azaïs ("Liebe auf den ersten Schlag") verkörpert die Rolle des schwärmenden jungen Mannes gekonnt und verleiht dem Film eine Portion Leichtigkeit, die sich auf Hupperts Charakter zusehends überträgt und sie aus ihrem deprimierenden Alltagstrott befreit. Ein Film nicht nur für Liebhaber der französischen Musik.

Darsteller
Johan Leysen
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS