Eisprinzessin

KINOSTART: 28.12.1995 • Märchenfilm • Deutschland (1995) • 44 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Benjamin Blümchen und die Eisprinzessin
Produktionsdatum
1995
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
44 Minuten
Regie
Die schöne kluge Ella fand nach dem Tod ihrer Mutter, einer Frau aus dem Volke, Aufnahme im Haus eines reichen Grafen. Von dessen leiblichen Töchtern Nadja und Katja wird Ella wie ein Dienstmädchen behandelt. Eines Tages veranstaltet der Prinz ein Fest auf dem zugefrorenen See vor seinem Palast, um sich eine Braut zu suchen. Auch Ella tanzt mit ihren Freunden, den Köhlern des angrenzenden Waldes, vor dem Prinzen. Der verliebt sich in sie, aber sein Kanzler will Katja, die Tochter des Grafen, auf den Thron bringen und selbst deren Schwester Nadja heiraten, um seinen eigenen Einfluß bei Regierungsgeschäften zu wahren. Er will den Wald, der den Köhlern als Lebensgrundlage dient, an einen reichen Baron verkaufen, um in die eigenen Taschen zu wirtschaften. Als beim Fest der Prinz auf die Eisfäche geht, um mit Ella zu tanzen, stürzt er. Dies wird zum Anlaß genommen, Ella zu verhaften, wegen eines angeblichen Attentatsversuches. Nun scheint der Weg frei zu sein für Katja, doch Ella befreit sich aus dem Gefängnis und öffnet dem Prinzen die Augen über die finsteren Intrigen des Kanzlers. Sie verhindert den Verkauf des Waldes. Der Hochzeit steht nun noch ein Heiratsgesetz entgegen, das dem Prinzen verbietet, sich mit einem Mädchen aus dem Volk zu vermählen. Da faßt sich der Graf ein Herz und gesteht, daß Ella seine leibliche Tochter ist. Der Prinz bekommt seine Eisprinzesin, der Kanzler und die bösen Stiefschwestern Nadja und Katja ihre gerechte Strafe.

Darsteller

Ivan Desny
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Auch auf der Bühne ein Großer: Samuel Finzi.
Samuel Finzi
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung