Elephant White - Ein Killer in Bangkok

KINOSTART: 17.05.2011 • Actionfilm • USA (2011) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Elephant White
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
USA
Budget
10.000.000 USD
Laufzeit
91 Minuten
Music
Profikiller Curtie Church (Djimon Hounsou) hat einen Job in der thailändischen Metropole Bangkok übernommen. Im Auftrag des reichen Geschäftsmannes Rajahdon (Sahajak Boonthanakit) soll er eine Bande von Zuhältern beseitigen, die seine minderjährige Tochter drogenabhängig machten und zur Prostitution zwangen. Zur Erledigung dieses Auftrags rüstet Curtie sich bei seinem alten Bekannten Jimmy (Kevin Bacon) mit großkalibrigen Waffen aus. Da die Zielpersonen in der Überzahl sind, muss der Scharfschütze seine Gegner überlisten. Zu spät wird ihm klar, dass auch er hinters Licht geführt wurde: Sein Auftraggeber Rajahdon ist ein Gangster, der die Macht seines Vaters, Boss Katha (Weeraprawat Wongpuapan), untergraben will, um dessen Position als Bandenchef einzunehmen. Um Kathas Leuten zu entgehen, versteckt Curtie sich in einem Kloster, wo er unerwartet Besuch von Mae (Jirantanin Pitakporntrakul) erhält. Das Schicksal der jungen Frau, die auch zur Prostitution gezwungen wurde, berührt den Killer so sehr, dass er beschließt unter den Gangstern aufzuräumen. Er kann eine Gruppe gepeinigter Mädchen aus Kathas Gewalt befreien - doch Mae ist plötzlich spurlos verschwunden. Der spirituelle Actionthriller überzeugt mit virtuos choreographierten Kampfszenen. In der Rolle des stoischen Auftragskillers macht der aus "Blood Diamond" bekannte beninisch-US-amerikanische Darsteller Djimon Hounsou eine gute Figur an der Seite von Kevin Bacon als waffenfetischistischem Nachclubbesitzer. Nach seinem internationalen Durchbruch mit dem stilvollen Kampfkunst-Film "Ong-Bak" schuf der Thailänder Prachya Pinkaew diese Mischung aus mythisch überhöhter Rachefantasie und realistischem Blick in die Abgründe der Kinderprostitution in Bangkok.

Darsteller
Vom Teenie-Star zum etablierten Darsteller: Kevin Bacon
Kevin Bacon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS