Endlich in Griechenland: Valérie Bonneton und Dany Boon.

Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche Vulkanfilm

KINOSTART: 31.07.2014 • Komödie • Frankreich/Deutschland (2013) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Eyjafjallajökull
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Frankreich/Deutschland
Laufzeit
92 Minuten

Weil ihre Tochter heiratet, müssen sich ihre extrem verfeindeten Eltern Valerie und Alain auf den nach Weg Griechenland machen. Zu allem Unglück stellen sie sie auch noch fest, dass sie im gleichen Flugzeug sitzen und soeben gegenüber Wildfremden über den jeweils anderen hergezogen haben.

Als dann auch noch der Flug abgesagt wird, weil der isländische Vulkan Eyjafjallajökull mit seiner Aschewolke keinerlei Flug in Europa zulässt, schafft es Alain so gerade noch, ein Auto zu besorgen. Dies bleibt seiner Ex aber nicht verborgen und schon steht eine über 2000 Kilometer lange gemeinsame Fahrt an, bei der schnell die Fetzen fliegen ...

Dauergekreische zum Fremdschämen

Selten hat man einen Film erlebt, der von Beginn an dermaßen nervt, dass man eigentlich nicht wissen will, was den allesamt unsympathischen Charakteren im weiteren Verlauf noch für Missgeschicke passieren. So wünscht man sich doch nur, dass diese endlich einmal ihren Mund halten würden. Wer allerdings Dauergekreische zum Fremdschämen nach Schema F toll findet, ist in diesem klischeehaften Nerv-Spektakel genau richtig!

Darsteller
Dany Boon in "Auf der anderen Seite des Bettes"
Dany Boon
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS