Fast ein Gentleman

KINOSTART: 01.01.1970 • Pilotfilm zur 5-teiligen Reihe • Deutschland (1999)
Lesermeinung
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Deutschland
Raimund Rosner ist mehr als verblüfft. Das kann Melinda, die hübsche junge Prostituierte, in die er sich Hals über Kopf verliebt hat, nicht ernst gemeint haben ... Niemals im Leben wird er ihr "Beschützer" sein! Schließlich ist er Richter von Beruf - Beamter auf Lebenszeit ... Jedoch Melinda lässt nicht locker. Zusammen mit ihrer Freundin und Kollegin Lollo will sie das "Rotröselein", in dem sie bislang unter Harrys "Schutz" gearbeitet hat, pachten, um künftig in die eigene Tasche zu wirtschaften. Noch völlig konsterniert fährt Raimund nach Hause, wo ihn die zweite Hiobsbotschaft erwartet. Seine Frau Ruth ist verzweifelt: Ihr Buchladen läuft nicht, die Rechnungen und Mahnungen türmen sich. Wenn sie nicht auf die Schnelle 100000 Mark auftreiben kann, muss sie ihr Geschäft schließen. Deshalb will Ruth das gemeinsame Aktiendepot flüssig machen. Raimund wird es siedend heiß. Schließlich hat er das Depot bereits vor einem Jahr gekündigt, um sein teures Hobby mit Namen Melinda finanzieren zu können. Die Aussicht, als Zuhälter pro Woche 20000 Mark verdienen zu können, erscheint ihm plötzlich als seine einzige und letzte Rettung. Sein neues Doppelleben stellt ihn jedoch vor ungeahnte Herausforderungen. Wie soll er seiner Frau den schicken roten Flitzer erklären, der zu seiner Grundausstattung als Zuhälter gehört, oder gar das Tattoo auf seinem Oberarm? Und wie geht man damit um, wenn man in dem Angeklagten plötzlich seinen besten Kunden wieder erkennt? Raimunds Gratwanderung zwischen den beiden Welten führt unausweichlich zur Katastrophe: Raimund muss sich entscheiden, in welcher Welt er leben will. Die Versuchung, ein halbseidenes Imperium aufzubauen, ist groß. Dass Raimund schließlich einen dritten Weg wählt, ist letztlich jedoch mehr Not als Tugend ...

Dass Friedrich von Thun ein Gentleman ist, wird vermutlich keiner ernsthaft bestreiten. Sympathisch, charmant, dezent und korrekt sind Attribute, die ihm stets zugeordnet werden. Mit diesen Klischees zu spielen, ist das vergnügliche Konzept, das die neue ZDF-Reihe "Fast ein Gentleman" prägt. Liebevoll und mit Augenzwinkern nimmt die Münchener Erfolgsautorin Cornelia Willinger das Verhalten der Spezies Mann aufs Korn. Dafür hat sie Friedrich von Thun Geschichten auf den Leib geschrieben, die seine ganze schauspielerische Bandbreite zur Geltung bringen. Entsprechend ist "Fast ein Gentleman" nicht als klassische Serie mit gleichbleibenden Figuren aufgebaut, sondern als Reihe von in sich abgeschlossenen Episoden. Unser Hauptdarsteller muss jeweils in die verschiedensten Rollen schlüpfen. Ob als eigenwilliger Tiertrainer, als tingelnder Ex-Opersänger, als verknöcherter Geizhals oder als unfreiwilliger Zuhälter - stets sind es die kleinen menschlichen Schwächen, die im Zentrum der Handlung stehen. Es sind liebenswert ungerechte, selbstherrliche oder schüchterne Figuren, die Friedrich von Thun, unterstützt durch eine hochkarätige Besetzung an seiner Seite, lebendig werden lässt. Figuren, mit denen man leiden und mit denen man sich freuen kann. Vor allem aber kann man mit ihnen und über sie lachen. Diese Balance zwischen komödiantischer Überzeichnung und ehrlichen, großen Gefühlen vermag Friedrich von Thun meisterlich zu halten, und genau das macht den besonderen Charakter dieser Reihe aus.

Darsteller
Wild und ungestüm: Anica Dobra
Anica Dobra
Lesermeinung
Bettina Redlich
Lesermeinung
News zu

Neu im kino

"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
Mit Shang-Chi steht erstmals ein asiatischer Superheld im Zentrum eines Marvel-Abenteuers.
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings
Action • 2021
prisma-Redaktion
In vier Episoden erzählt "Doch das Böse gibt es nicht" von der Todesstrafe im Iran.
Doch das Böse gibt es nicht
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Drama trifft Thriller trifft Groteske: "Promising Young Woman" mischt verschiedene Genres zu einem grandiosen Film.
Promising Young Woman
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
Für die Fußball-Dokumentation "Nachspiel" begleiteten die Filmemacher Christoph Hübner und Gabriele Voss ihre Protagonisten mehr als 20 Jahre lang.
Nachspiel
Dokumentarfilm • 2019
prisma-Redaktion
"Kaiserschmarrndrama" ist die siebte Verfilmung eines Rita-Falk-Krimis rund um den Niederkaltenkirchener Ermittler Eberhofer.
Kaiserschmarrndrama
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Vom flanierenden Werbetexter zum Verliebten und in den Abgrund: Tom Schilling spielt Erich Kästners Romanfigur Fabian aus dem Jahre 1931. Der ungewöhnliche Historienfilm lief im Wettbewerb der Berlinale und wurde von der Kritik gefeiert.
Fabian oder der Gang vor die Hunde
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Auf ein Neues! Die Antiheldentruppe Suicide Squad bekommt nach dem verunglückten ersten Leinwandauftritt von 2016 eine Frischzellenkur verpasst.
The Suicide Squad
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Jungle Cruise" ist ein Film für viele Geschmäcker: Neben Action und Spannung bietet der Streifen von Jaume Collet-Serra auch jede Menge Witz und eine wohldosierte Portion Romantik.
Jungle Cruise
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Irgendwo steht immer ein Auto rum, das gefahren werden will: "Fast & Furious 9" macht einen Trip rund um die Welt und wagt sich sogar ins All.
Fast & Furious 9
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Minari - Wo wir Wurzeln schlagen" wurde für sechs Oscars nominiert und gewann den Preis für die beste Nebendarstellerin.
Minari
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Wie ein ehrgeiziger Unternehmer auf der Suche nach größeren beruflichen Erfolgen den Zusammenhalt seiner Familie riskiert, beleuchtet Sean Durkins Drama "The Nest - Alles zu haben ist nie genug".
The Nest - Alles zu haben ist nie genug
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Erst im Kino, einen Tag später schon bei Disney+: "Black Widow" ist zurück.
Black Widow
Action • 2020
prisma-Redaktion
"Nomadland" gewann im Frühjahr drei Oscars - als bester Film, für die beste Regie sowie für die beste Hauptdarstellerin.
Nomadland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Godzilla und King Kong haben sich im vierten Teil der MonsterVerse-Reihe keine Nettigkeiten zu sagen.
Godzilla vs. Kong
Action • 2021
prisma-Redaktion
"Stowaway - Blinder Passagier" erzählt von einer möglicherweise bahnbrechenden Marsmission, auf der es kurz nach dem Start zu einem dramatischen Zwischenfall kommt.
Stowaway - Blinder Passagier
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion
"Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!" setzt die Reihe, die vor 20 Jahren ihren Anfang nahm, fort.
Cats & Dogs 3 - Pfoten vereint!
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Trotz hochkarätiger Besetzung erreicht "A Quiet Place 2" nie die Intensität des viel gelobten Vorgängers von 2018.
A Quiet Place 2
Thriller • 2019
prisma-Redaktion
"Wonder Woman 1984" war zunächst nur bei Sky zu sehen und kommt nun auch in die Kinos.
Wonder Woman 1984
Action • 2020
prisma-Redaktion
In "Mortal Kombat" geht es äußerst brutal zur Sache.
Mortal Kombat
Action • 2021
prisma-Redaktion
In der Neuverfilmung von "Hexen hexen" verbreitet Anne Hathaway als Oberhexe Angst und Schrecken.
Hexen hexen
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
"Und morgen die ganze Welt" erzählt von einer jungen Studentin, die sich der Antifa anschließt.
Und morgen die ganze Welt
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Nina Hoss kümmert sich als "Schwesterlein" um ihren todkranken Filmbruder Lars Eidinger - kann aber weder den Krebs noch die Klischees besiegen.
Schwesterlein
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Der Held der Kinderzimmer erobert die große Leinwand: "Yakari - Der Kinofilm".
Yakari - Der Kinofilm
Animationsfilm • 2020
prisma-Redaktion
Was einst im Wald rund um das Provinznest Stainbach geschah, raubt einer Mutter und ihrer Tochter noch Jahrzehnte später den Schlaf.
Schlaf
Drama • 2020
prisma-Redaktion
"Blumhouse's Der Hexenclub" ist die Fortsetzung von "Der Hexenclub" aus dem Jahr 1996.
Blumhouse's Der Hexenclub
Horror • 2020
"Greenland" ist ein spannender Katastrophenfilm, in dem nicht nur ein Komet, sondern auch die Menschen zur Gefahr werden.
Greenland
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Kajillionaire" ist der dritte Spielfilm der US-Künstlerin Miranda July.
Kajillionaire
Drama • 2020
Moritz Bleibtreus Regiedebüt "Cortex" kommt ambitioniert daher. Der bewusst verwirrende, anspruchsvolle Psychothriller lässt die Grenzen zwischen Traum und Wirklichkeit und das Leben zweier Männer verschmelzen.
Cortex
Thriller • 2020
prisma-Redaktion
"Ema" ist ein bildgewaltiger Film mit Tiefgang.
Ema
Drama • 2019
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS