Nun sind wir endlich frei von Männern: Marie
Matheron, Maryse Cupaiolo und Maryline Canto (v.l.)
Nun sind wir endlich frei von Männern: Marie
Matheron, Maryse Cupaiolo und Maryline Canto (v.l.)

Frühlingsgefühle

KINOSTART: 01.01.1970 • Komödie • Frankreich (2001)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
On appelle ça le printemps
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Frankreich
Fanfan verlässt ihren Freund Charles und flüchtet sich zu ihrer Freundin Joss. Die hat jedoch gerade beschlossen, ihre Familie zu verlassen: Paul und die kleine Lise. Bleibt als Zufluchtsmöglichkeit für die beiden Frauen nur die Wohnung von Manu, Fanfans Schwester. Die lebt mit Mytch zusammen, wechselt aber regelmäßig die Bettwäsche für ihren Geliebten Jean. Nach ein paar Tagen hält Mytch die geballte weibliche Invasion nicht mehr aus und setzt alle drei Frauen vor die Tür. Statt reumütig zu ihren Männern zurückzukehren, tauchen die drei bei einer Zufallsbekanntschaft unter, bei dem Strohwitwer Claude...

Hervé Le Roux ("Großes Glück") hat eine luftig leichte, bisweilen burleske Geschlechterkomödie inszeniert. Dabei legte er größeren Wert auf Spaß und Turbulenz als auf Glaubwürdigkeit. Schließlich handelt es sich auch um eine Farce, was schon gleich zu Beginn klar wird, als nämlich die drei Männer in Kostümen des 18. Jahrhunderts eine 'canzonetta' intonieren. Manchmal erinnert das Werk mit seiner Slapstick sogar an alte Meister wie Buster Keaton und wirkt oft gar wie ein deftiger Comic eines Tex Avery.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS