Fungus der Nachtschreck

KINOSTART: 01.01.1970 • Fantasykomödie • Großbritannien/Kanada (2003)
Lesermeinung
Originaltitel
Fungus der Bogeymann
Produktionsdatum
2003
Produktionsland
Großbritannien/Kanada
Jessica White, die Tochter des Lokaljournalisten George White, begegnet überraschend Fungus, dem Nachtschreck, für eine Nachtschrecksekunde, und die Verwicklungen beginnen. Zunächst macht Jessica sich lächerlich, keiner glaubt ihren Erzählungen. Doch ihr Vater findet Spuren und sieht auch selbst etwas. Wird dies die Geschichte seines Lebens werden, der Absprung von der langweiligen Lokalzeitung? Die Whites ahnen nicht, dass es unter ihrem Haus und Garten, in Tunneln unter der Erde eine andere Welt gibt: Finsterland, das Reich der Nachtschrecks. Nachtschrecks fürchten uns Menschen, so, wie wir Menschen uns vor ihnen fürchten. Ihre Städte und Kinder jedoch sind nicht viel anders als unsere - nur schmuddeliger und feuchter. Fungus, ein braver Familienvater, hat nur Probleme: Erst wird er fast von Jessica entdeckt, dann hat er noch Krach mit seiner Frau Milbe wegen der Streiche ihres Sohns Müffel. Molchi, ihre vorlaute Tochter, nutzt jede Gelegenheit den Bruder dumm aussehen zu lassen. Fungus wird depressiv, sein Leben erscheint ihm sinnlos, wenn sich keiner mehr vor ihm erschreckt. Und Müffel versagt nicht nur in der Schule, sondern verwendet heimlich Seife und Deospray - ein Fall von Waschmittelmissbrauch! Außerdem hängt Müffel nur noch mit zwielichtigen Typen im Odeum, dem lokalen Duft-Unterhaltungspalast, herum oder hört Rundstunk. Um ihn zur Vernunft zu bringen, nimmt Schmuddel-Daddy Fungus den Jungen mit nach "oben" zur Arbeit: Allesreiniger (wie die Nachtschrecks uns Menschen nennen) zu erschrecken. Dabei geht einiges schief und die netten, lichtempfindlichen Monster müssen aufpassen, dass sie nicht gefangen werden oder in der Sonne vertrocknen. Bei ihrer Flucht zurück ins Finsterland bleibt Müffel "oben" zurück. Fungus macht sich schwere Vorwürfe. Dabei beginnt das Chaos gerade erst.

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Outete sich als Lesbe: Anne Heche.
Anne Heche
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Von der VIVA-Moderatorin zur gefragten Schauspielerin: Jessica Schwarz.
Jessica Schwarz
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspielerin Luise Bähr.
Luise Bähr
Lesermeinung
Ein rothaariger Fuchs: David Caruso
David Caruso
Lesermeinung
Mickey Rourke, der James Dean für Anspruchslose.
Mickey Rourke
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Oscar-Preisträger Eddie Redmayne.
Eddie Redmayne
Lesermeinung
Alter Hase im Showgeschäft: Toby Jones.
Toby Jones
Lesermeinung
Tanzte sich als "Billy Elliot" in die Herzen der Zuschauer: Jamie Bell
Jamie Bell
Lesermeinung
Liza Minnelli - die "Cabaret"-Ikone im Starporträt.
Liza Minnelli
Lesermeinung
Wie lange brauchst du denn, um den Wein zu öffnen? Philipp Moog und Claudia Messner
Philipp Moog
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Schauspieler Fahri Yardim.
Fahri Yardim
Lesermeinung