Gegen den Rhythmus

KINOSTART: 01.01.1970 • Dokumentarfilm • Deutschland (2001)
Lesermeinung
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
Deutschland
Der Film erzählt die Geschichten von Jugendlichen in Berlin. Er begleitet sie in ihrer Freizeit - vor allem in der Nacht. Was den Jugendlichen wichtig ist, findet meist nachts statt. "Gegen den Rhythmus" ist ein Film über das Leben in einer Berliner Nacht. Nicole hat eine Lehre als Hotelfachfrau hinter sich gebracht. Was sie wirklich werden will, weiß sie noch nicht. Ihr Freund André jobbt als Velotaxifahrer und erzählt seinen Kunden von der Geschichte Berlins. An ihren gemeinsamen Abenden spielen die beiden Billiard, albern herum beim Gang durch die Clubs und lassen sich treiben. Die "Candies", das sind die Freundinnen Juliane, Robin und Steffi. Gemeinsam versuchen sie, ihre Ideen zu verwirklichen. Gerade fertig mit der Schule, verbringen sie ihre Tage vor allem mit Tanzen und Feiern. Geld verdienen sie mit ihrer hauseigenen T-Shirt-Produktion. Auf der Love Parade werden die Shirts mit den selbst gestalteten Aufdrucken verkauft. Bass Dee legt in Clubs Drum 'n' Bass-Tracks auf. Er ist Musikkünstler hinter dem Plattenteller und der erste Drum 'n' Bass-DJ in Berlin - Arbeitszeit nachts ab 23 Uhr. In dem Film sprechen die jungen Menschen über ihr Leben und ihre Vorstellungen. Musik spielt dabei für alle eine große Rolle. Tanzen, Musikhören und die Dunkelheit, die Nacht, stehen für das Lebensgefühl der Porträtierten. Es ist eine neue Generation, die auf der Suche nach sich selbst gegen den Rhythmus des Alltags lebt und ihre Träume und Wünsche in nächtlichen Freiräumen auslebt.
News zu

Neu im kino

Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS