Gevatter Tod

KINOSTART: 27.12.1980 • Märchenfilm • DDR (1980) • 76 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Gevatter Tod
Produktionsdatum
1980
Produktionsland
DDR
Laufzeit
76 Minuten
Es war einmal ein armer Bauer mit dreizehn Kindern. Weil der Bauer so arm war, blieb für den Jüngsten der Familie nie etwas übrig. So wählt der Bauer den Tod zum Gevatter seines Sohnes Jörg, da vor dem Tod alle Menschen gleich sind. Gern nimmt sich Gevatter Tod des Jungen an und macht aus Jörg einen guten Arzt, der sich Geld und Ansehen verdient. Mit seinem Gevatter schließt Jörg ein Abkommen. Immer wenn Gevatter Tod am Fußende eines Patienten steht, darf er ihn kurieren. Steht er aber am Kopfende, so ist das Lebenslicht abgebrannt. Jörg wird übermutig und glaubt, den Tod besiegen zu können.

Darsteller

Janina Hartwig - der Star aus der beliebten Serie "Um Himmels willen" im Porträt.
Janina Hartwig
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung
Publikumsliebling mit markanten Gesichtszügen: Jean Reno
Jean Reno
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Dietmar Bär ist Hauptkommissar Freddy Schenk im Kölner "Tatort".
Dietmar Bär
Lesermeinung
Catherine Vogel - die TV- und Radiomoderatorin im Porträt.
Catherine Vogel
Lesermeinung
Julia Beautx bei einer Filmpremiere.
Julia Beautx
Lesermeinung
Schauspielerin Bibiana Beglau.
Bibiana Beglau
Lesermeinung