Ava (Henriette Confurius) hat ihr Studium beendet und keine Idee, was sie anfangen soll mit ihrem Leben.
Man hat's nicht leicht als Zwanzigjähriger - das zeigt der deutsche Film "Golden Twenties".

Golden Twenties

KINOSTART: 29.08.2019 • Drama • D (2019) • 91 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Golden Twenties
Produktionsdatum
2019
Produktionsland
D
Laufzeit
91 Minuten
Regie

Filmkritik

Vor verschlossenen Türen
Von Felix Bascombe

"Golden Twenties" blickt auf die Sorgen und Nöte einer jungen Frau nach dem Studium. Regisseurin Sophie Kluge weiß, wovon sie da spricht.

Da ist man fertig mit dem Studium, alle Türen stehen einem offen – doch ausgerechnet die, durch die man will, klemmt. Regisseurin Sophie Kluge kennt dieses Gefühl nur allzu gut. "Auf einen großen Schritt nach vorne ging es drei zurück", erzählt sie. "In dem Alter hatte ich eine klare Vorstellung davon, wie alles funktioniert – nur um dann häufig eines Besseren belehrt zu werden."

Ähnlich geht es auch Ava (Henriette Confurius), der Hauptfigur aus Kluges erstem Spielfilm "Golden Twenties". Die junge Frau hat gerade ihr Studium beendet, doch schafft es einfach nicht, im Beruf Fuß zu fassen. Sie zieht wieder zu Hause ein, bekommt eine Absage nach der anderen – und landet schließlich am Theater, wo sie sich als Hospitantin mit den Egos von Regisseuren und Schauspielern herumschlagen muss.

Und dann ist da noch Nachwuchsschauspieler Jonas (Max Krause), mit dem Ava eine Affäre anfängt. Doch Jonas bleibt unverbindlich, hält sich alle Optionen offen, teilt ihre Leidenschaft nicht. Und auf einmal ist er weg. Wieder ist Ava alleine und versucht verzweifelt, für sich einen Platz zu finden in diesem unfairen Leben. Vielleicht ist da ja doch irgendwo eine Tür, die einem nicht vor der Nase zugeschlagen wird?


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Darsteller
Spielt in renommierten Produktionen: Inga
Busch, hier in "Ghosted"
Inga Busch
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS