Hayatboyu - Lifelong

KINOSTART: 22.05.2014 • Drama • Deutschland, Türkei, Niederlande (2013)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hayatboyu
Produktionsdatum
2013
Produktionsland
Deutschland, Türkei, Niederlande
Kamera

Eigentlich könnte es dem 52-jährigen Architekt Can und seiner Frau, der anerkannten Künstlerin Ela, nicht besser gehen: Beide sind in ihren Berufen erfolgreich, sie leben in Nisantasi, einem noblen Stadtteil Istanbuls und haben eine erwachsene Tochter, die gerade auszieht, um ihr Studium zu beginnen. Doch als sie nun allein in der Wohnung zurückbleiben, dämmert den beiden, das ihre Liebe und Leidenschaft längst nicht mehr die von einst ist. Trotzdem arrangieren sich Can und Ela mit ihrem neuen Leben, bis Ela eines Tages Zeugin eines kompromittierenden Telefongesprächs ihres Mannes wird …

Die türkische, in Berlin lebende Regisseurin Asli Özge ("Men on the Bridge") taucht nach eigenem Buch in das Eheleben eines gut situierten Istanbuler Paares ein, das erkennen muss, dass Wohlstand und ein gesichertes Leben kein Ersatz für Gefühle und Liebe sein kann. Dies erzählt sie mit wenigen Dilaogen in ruhigen, farblich zurückgenommenen Bildern. Stellenweise ist es jedoch schwierig, Mitleid oder Sympathie für die Protagonisten zu empfinden, die von Defne Halman und Hakan Cimenser mit durchaus beeindruckendem Mienen- und Gestenspiel verkörpert werden.

Foto: Peripher

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS