Hauptsache schön martialisch: Dwayne "The Rock" Johnson als Hercules.

Hercules

KINOSTART: 04.09.2014 • Fantasyaction • USA (2014) • 98 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Hercules
Produktionsdatum
2014
Produktionsland
USA
Budget
100.000.000 USD
Einspielergebnis
243.400.000 USD
Laufzeit
98 Minuten

Nachdem seine Familie ermordet wurde und Hercules selbst in Verdacht geriet, die blutige Tat begangen zu haben, führt der Halbgott ein eher karges und trostloses Leben. Seine einstigen Heldentaten sind zwar weltberühmt, doch vom Ruhm allein kann er sich nichts kaufen.

So verdingt er sich mit fünf seiner treuesten Kameraden als Söldner. Als er den Auftrag bekommt, gemeinsam mit der Armee von König Cotys in der Schlacht um Thrakien zu kämpfen, merkt er zu spät, dass er hereingelegt wurde ...

Muskelbepackter Blödsinn

Mit der griechischen Mythologie hat dieser actionlastige Haudrauf-Streifen von "Rush Hour"-Regisseur Brett Ratner maximal nur noch die Namen der handelnden Figuren gemein. Der Rest ist muskelbepackter Blödsinn aus der unteren IQ-Schublade.

Dass Hercules möglicherweise ein Afroamerikaner war, ist natürlich ein durchaus denkbares Szenario, oder? Auch wenn es gar Kollegen gibt, die das ganze martialische Gemetzel in Bezug auf den Gaza-Konflikt interpretieren (der war während der Planungsphase des Films keineswegs im aktuellen Ausmaße erkennbar), macht das die vielen Fehler und Schlampigkeiten sowie mitunter schlechten Computertricks keinesfalls wett. Wirklich gutes Kino ist dies jedenfalls nicht, denn wenn man bei all dem lärmigen Getöse einzuschlafen droht, stimmt etwas nicht - aber ganz gewaltig!

Darsteller

Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Erika Marozsán
Lesermeinung
Ian McShane
Lesermeinung
Spielte oft leidende, kaputte Typen: John Hurt.
John Hurt
Lesermeinung
Schauspieler Joseph Fiennes.
Joseph Fiennes
Lesermeinung
Peter Mullan
Lesermeinung
Außergewöhnlich beeindruckende Mimik: Rufus Sewell.
Rufus Sewell
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Heather Graham
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Ulrike Kriener - die Filme, die Karriere und das Leben der Schauspielerin im Porträt.
Ulrike Kriener
Lesermeinung
Vielfach ausgezeichnete Charakterdarstellerin: Judi Dench.
Judi Dench
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Audrey Hepburn 1954 in "Sabrina".
Audrey Hepburn
Lesermeinung
Elisabeth Lanz im Porträt: Karriere und Leben der österreichischen Schauspielerin.
Elisabeth Lanz
Lesermeinung
Schauspielerin Zoey Deutch.
Zoey Deutch
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zum Bösewicht geboren? Mads Mikkelsen
Mads Mikkelsen
Lesermeinung
Erfolgreicher Exportartikel aus Großbritannien: Jude Law.
Jude Law
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Begann seine Karriere als Krimineller: Danny Trejo.
Danny Trejo
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung