Warten auf den großen Kampf: Max Schmeling (Til
Schweiger, l.) und Joe Louis (Leonard Roberts)

Joe and Max - Rivalen im Ring

KINOSTART: 03.03.2002 • Boxerfilm • Deutschland, USA (2002) • 109 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Joe and Max
Produktionsdatum
2002
Produktionsland
Deutschland, USA
Budget
8.000.000 USD
Laufzeit
109 Minuten
Regie
Music
Kamera

Max Schmeling (Til Schweiger, Foto, l.) und Joe Louis: Zwei Ausnahmeathleten, die Boxgeschichte schrieben. Ihre Boxkämpfe sind nicht nur sportliche Ereignisse, sondern werden - kurz vor dem drohenden Krieg - zur Auseinandersetzung mit dem NS-Regime hochstilisiert, als dessen Vertreter Max zu Unrecht gilt. Doch jenseits des Rings entwickelt sich zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft. Nach dem Zweiten Weltkrieg können Max und Joe nicht mehr an ihre sportlichen Triumphe anknüpfen: Max wird ein erfolgreicher Geschäftsmann, Joe muss zeitlebens gegen finanzielle Not kämpfen. Die Freundschaft zwischen ihnen bleibt jedoch bis zu Louis' Tod bestehen ...

Der auf Sportfilme abonnierte Regisseur Steve James drehte nach dem Buch von Jason Horwitch diesen solide fotografierten TV-Boxerfilm um die beiden legendären Faustkämpfer, die sich in den Dreißigerjahren zwei bis heute unvergessene Fights lieferten und lebenslange Freunde blieben. Til Schweiger ist hier in einer seiner besseren Rollen als Max Schmeling zu sehen. Fazit: Das bewegende Schicksal der beiden Boxlegenden sowie die sorgfältige Schilderung der zeitgeschichtlichen Hintergründe machen den Reiz dieses Genrewerks aus.

Foto: ARD/Degeto

Darsteller
August Zirner in "Milchgeld. Ein Kluftingerkrimi".
August Zirner
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS