Das sollen Abenteurer sein? Dr. Grant (Sam Neill)
ist skeptisch

Jurassic Park III

KINOSTART: 02.08.2001 • Fantasyabenteuer • USA (2001) • 92 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Jurassic Park III
Produktionsdatum
2001
Produktionsland
USA
Budget
93.000.000 USD
Einspielergebnis
368.780.809 USD
Laufzeit
92 Minuten

Ein angeblich reiches, auf Abenteuer bedachtes Pärchen überzeugt Dr. Alan Grant, einen Ausflug zur Dinosaurier-Insel zu unternehmen. Doch schon bei der Ankunft stellt sich heraus, dass das Paar auf der Suche nach seinem verschollenen Sohn ist und keinesfalls über Abenteurererfahrungen verfügt. Als ihr Pilot dummerweise eine Bruchlandung hinlegt, sind die Passagiere den gefräßigen Dinos fast schutzlos ausgeliefert. So beginnt ein dramatischer Kampf ums Überleben ...

Ohne nervenden Schickschnack bietet das dritte Spielbergsche Dino-Abenteuer (nach "Jurassic Park", 1993, und "Vergessene Welt: Jurassic Park", 1997) die beste Unterhaltung der Trilogie. Diesmal führte allerdings Routinier Joe Johnston ("Rocketeer - Der Raketenmann", "Jumanji") Regie. Hier geht das Erfolgsrezept der Vorgänger am Besten auf: kein Kinderkram wie der erste, kein hanebüchener Blödsinn - abgesehen von den netten computeranimierten Dinos natürlich - wie im zweiten Teil, sondern eine gradlinig erzählte Story mit tollen Effekten und einigen fiesen Gruselmomenten.

Foto: UIP

Darsteller

Schauspielerin Laura Dern.
Laura Dern
Lesermeinung
Sam Neill ist in jeder Sorte Film zu Hause
Sam Neill
Lesermeinung
Téa Leoni
Lesermeinung
Trevor Morgan
Lesermeinung
Cooler Charakterdarsteller: William H. Macy.
William H. Macy
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung