Liebe macht lustig, Liebe tut weh

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • Frankreich (1968)
Lesermeinung
Originaltitel
L'amour c'est gai, l'amour c'est triste
Produktionsdatum
1968
Produktionsland
Frankreich
Léon und seine hübsche Schwester Marie leben gemeinsam in einer kleinen Hinterhauswohnung im Pariser Bastilleviertel. Die beiden haben gelernt, mit den spartanischen Verhältnissen zurechtzukommen: Den Kühlschrank ersetzt die frische Pariser Luft, der Wasserhahn funktioniert nur, wenn man gegen die Wand schlägt und als Fernsehersatz dient der Hinterhof mit seinem bunten Treiben. Léon arbeitet als Schneider von Anzügen. Seine Schwester Marie liest Männern die Zukunft aus den Karten. So glaubt zumindest Léon. Dass sie und ihr lauter Freund Maxime, dem sie immer einen Batzen Geld gibt, etwas anderes tun könnten, auf diese Idee würde Léon nie kommen. Dafür ist er viel zu naiv. Eines Tages zieht Arlette, ein von Liebeskummer geplagtes Mädchen aus der Provinz, in die Wohnung ein. Sie soll von Marie und Maxime in die Kunst des "Gewerbes" eingeführt werden. Erst jetzt beginnt Léon zu verstehen, womit seine Schwester ihr Geld verdient. Eine Welt bricht für ihn zusammen. Doch Léon nimmt sich vor, Arlette, in die er sich im ersten Augenblick verliebt hat, vor dem Schicksal seiner Schwester zu bewahren.
Darsteller
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS