Love & Friendship

KINOSTART: 29.12.2016 • Drama • Irland / Frankreich / Niederlande (2016) • 96 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Love & Friendship
Produktionsdatum
2016
Produktionsland
Irland / Frankreich / Niederlande
Budget
3.000.000 USD
Einspielergebnis
14.008.906 USD
Laufzeit
96 Minuten

Ende des 18. Jahrhunderts: Lady Susan Vernon (Kate Beckinsale) ist Witwe. In den oberen Kreisen wird schon geredet, dass sie Affären hat. Das wird natürlich nicht gerne gesehen, und so bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich einen neuen Mann zu suchen.

Der schicke Reginald DeCourcy (Xavier Samuel) soll es sein. Er gehört quasi schon zur Familie, denn er ist der Bruder von Susans Schwägerin Catherine (Emma Greenwall). Aber dann taucht plötzlich ihre Tochter Frederica (Morfydd Clark) auf, und so müssen die Heiratspläne erst einmal hinten angestellt werden, da Frederica auch unter die Haube gebracht werden muss.

Sir James Martin (Tom Bennett) scheint der passende Kandidat, doch die Tochter ist von diesem Vorhaben nicht recht begeistert. Ebenso wenig wie Reginald, der wegen Lady Susans Plan seine Herzdame sogar in den Wind schießen würde.

Jane Austens Roman in vollem Glanze

Der Film basiert auf der Geschichte "Lady Susan" von Jane Austen, die für ihre Klassiker der englischen Literatur, wie "Stolz und Vorurteil", bekannt ist. Whit Stillman wird mit seiner Inszenierung den Anforderungen an solch eine Adaption gänzlich gerecht.

Wie so oft geht es auch dieses Mal um junge adlige Frauen im heiratsfähigen Alter, die sich gegen die gesellschaftlichen Zwänge auflehnen, um ihren eigenen Weg zu gehen. Auch die gewohnt detailgetreue Bekleidung sowie die gesamte Ausstattung des Film sind der Zeit angepasst, in der sich die Geschichte um die Lady, grandios gespielt von Hollywood-Star Kate Beckinsale, ereignet.

Darsteller
Schönheit mit Talent: Kate Beckinsale
Kate Beckinsale
Lesermeinung
Stephen Fry
Lesermeinung
Chloë Sevigny: immer ein bisschen außergewöhnlich.
Chloë Sevigny
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Tobias Moretti beim Hamburger Filmfest 2021.
Tobias Moretti
Lesermeinung
Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Janina Fautz.
Janina Fautz
Lesermeinung
Genreübergreifend erfolgreich: Liev Schreiber
Liev Schreiber
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung