Komische Wetten sind das: Jacqueline Bisset als Clare
Komische Wetten sind das: Jacqueline Bisset als Clare

Luxus, Sex und Lotterleben

KINOSTART: 01.01.1970 • Erotikfilm • USA (1989)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Scenes from the Class Struggle in Beverly Hills
Produktionsdatum
1989
Produktionsland
USA
Alltag in Beverly Hills: Während die verwitwete Clare Lipkin ihre TV-Karriere wieder ankurbeln will, freut sich ihre Nachbarin Lisabeth Hepburn-Saravian über ihre Scheidung. Inwischen schließen die Hausangestellten Frank und Juan eine ehrgeizige Wette ab: derjenige, der seine jeweilige Chefin zuerst ins Bett kriegt, hat gewonnen. Doch plötzlich melden sich noch mehr potentielle Liebhaber...

Eine frivole Erotikkomödie von Paul Bartel mit guter Besetzung, in der zwar nicht viel Haut gezeigt wird, die aber mit recht anzüglichen Dialogen aufwartet. Achten Sie auf die junge Rebecca Schaeffer, die hier in der Rolle der Zandra Lipkin, der Filmtochter von Jacqueline Bisset, zu sehen ist. Die 1967 geborene Schauspielerin, die ihre Karriere im Alter von 16 Jahren als Model begann, spielte in Filmen wie Woody Allens "Radio Days". Am 18. Juli 1989 wurde sie nach einem Castingtermin für Francis Ford Coppolas "Der Pate - Teil III" in Los Angeles von dem Stalker Robert John Bardo, der sie schon seit einiger Zeit belästigt hatte, auf offener Straße mit einem Schuss ins Herz getötet. Bardo wanderte lebenslang ins Zuchthaus - ohne Möglichkeit der vorzeitigen Entlassung. Schaeffers damaliger Freund, der Regisseur und Schauspieler Brad Silberling zog sich nach ihrem Tod für zehn Jahre aus der Filmszene zurück. Er verarbeitete die Ereignisse 2002 in seinem Drama "Moonlight Mile".

Neu im kino

Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS