Ach, da ist ja der Neue! Matías Quer als Gonzalo

Machuca, mein Freund

KINOSTART: 31.03.2005 • Drama • Chile (2004) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Machuca
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Chile
Budget
1.500.000 USD
Einspielergebnis
3.187.700 USD
Laufzeit
121 Minuten
Regie
Schnitt

Santiago de Chile 1973, der Putsch gegen Salvador Allende steht bevor: Für Pedro Machuca, ein Junge aus einem Elendsviertel, geht ein Traum in Erfüllung, als er in der elitären Privatschule des Paters McEnroe aufgenommen wird. Schnell schließt er Freundschaft mit dem gleichaltrigen Gonzalo, der aus einer sehr wohlhabenden Familie stammt und durch seinen neuen Gefährten bald das erbarmungslose Leben jenseits des Reichtums kennen lernt. Beide verlieben sich in die hübsche Silvana, die mit ihren beiden Verehrern nur allzu gern spielt. Als jedoch die politischen Spannungen immer größer werden, steht auch die Freundschaft der beiden Elfjährigen auf dem Spiel...

Ein einfühlsam, aus der Sicht der Kinder inszeniertes, vielfach preisgekröntes Drama von Andrés Wood. Der 1965 in Chile geborene Regisseur, dem nach seinem Studium mit seinem ersten Langfilm "'Historias de fútbol" einen Kassenschlager landete, besuchte zur Zeit des Putsches selbst eine Privatschule, in der Kinder aus Armenvierteln aufgenommen wurden, bis das Militär die Einrichtung übernahm. Mit "Machuca, mein Freund" gelingt es Wood, das Lebensgefühl jener politisch unruhigen Zeit ebenso eindringlich darzustellen wie das seiner Protagonisten. Die jugendlichen Hauptdarsteller Matías Quer, Ariel Mateluna und Manuela Martelli überzeugen ebenso wie die beeindruckenden Bilder von Kameramann Miguel J. Littín und die mitreißende Musik von José Miguel Miranda und José Miguel Tobar.

Foto: Tiberius

Weitere Darsteller

Neu im kino

Benedetta
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Gunpowder Milkshake
Actionfilm • 2021
prisma-Redaktion
House of Gucci
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Das estnische Winterabenteuer "Weihnachten im Zaubereulenwald" besticht nicht nur mit einer rührenden Geschichte rund um Natur- und Tierschutz, sondern auch mit stimmungsvollen Schneebildern.
Weihnachten im Zaubereulenwald
Kinderfilm • 2018
prisma-Redaktion
Resident Evil: Welcome to Raccoon City
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Respect
Musikfilm • 2021
prisma-Redaktion
Encanto
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Eiffel in Love
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Addams Family 2
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Ghostbusters: Legacy
Fantasykomödie • 2021
prisma-Redaktion
Last Night In Soho
2021
prisma-Redaktion
Die Rettung der uns bekannten Welt
Drama • 2021
prisma-Redaktion
"Elise und das vergessene Weihnachtsfest" ist perfekte Unterhaltung für alle, die noch an den Zauber von Weihnachten glauben.
Elise und das vergessene Weihnachtsfest
Kinderfilm • 2019
prisma-Redaktion
Bergman Island
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Many Saints of Newark
Kriminalfilm • 2021
prisma-Redaktion
Oscar-Preisträgerin Chloé Zhao ("Nomadland") erzählt im neuen Marvel-Film "Eternals" von gottgleichen Weisen, die unseren Planeten beschützen.
Eternals
Fantasy • 2021
prisma-Redaktion
Contra
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Ron läuft schief
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Cry Macho
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Venom: Let There Be Carnage
Action • 2021
prisma-Redaktion
The French Dispatch
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Halloween Kills
Horrorfilm • 2021
prisma-Redaktion
Résistance – Widerstand
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Supernova
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Last Duel
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee
Kinderfilm • 2021
Bis an die Grenze
Drama • 2020
Mit "Keine Zeit zu sterben", dem 25. Film der Reihe, verabschiedet sich Daniel Craig von seiner Rolle. Die Dreharbeiten wurden bereits im Oktober 2019 abgeschlossen. Als Folge der Pandemie verzögerte sich der Kinostart jedoch mehrfach.
Keine Zeit zu sterben
Action • 2019
prisma-Redaktion
Dear Evan Hansen
2021
prisma-Redaktion
"Dune" ist bereits die zweite Verfilmung des legendären Science-Fiction-Romans.
Dune
Science-Fiction • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS