Ach, da ist ja der Neue! Matías Quer als Gonzalo

Machuca, mein Freund

KINOSTART: 31.03.2005 • Drama • Chile (2004) • 121 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Machuca
Produktionsdatum
2004
Produktionsland
Chile
Budget
1.500.000 USD
Einspielergebnis
3.187.700 USD
Laufzeit
121 Minuten
Regie
Schnitt

Santiago de Chile 1973, der Putsch gegen Salvador Allende steht bevor: Für Pedro Machuca, ein Junge aus einem Elendsviertel, geht ein Traum in Erfüllung, als er in der elitären Privatschule des Paters McEnroe aufgenommen wird. Schnell schließt er Freundschaft mit dem gleichaltrigen Gonzalo, der aus einer sehr wohlhabenden Familie stammt und durch seinen neuen Gefährten bald das erbarmungslose Leben jenseits des Reichtums kennen lernt. Beide verlieben sich in die hübsche Silvana, die mit ihren beiden Verehrern nur allzu gern spielt. Als jedoch die politischen Spannungen immer größer werden, steht auch die Freundschaft der beiden Elfjährigen auf dem Spiel...

Ein einfühlsam, aus der Sicht der Kinder inszeniertes, vielfach preisgekröntes Drama von Andrés Wood. Der 1965 in Chile geborene Regisseur, dem nach seinem Studium mit seinem ersten Langfilm "'Historias de fútbol" einen Kassenschlager landete, besuchte zur Zeit des Putsches selbst eine Privatschule, in der Kinder aus Armenvierteln aufgenommen wurden, bis das Militär die Einrichtung übernahm. Mit "Machuca, mein Freund" gelingt es Wood, das Lebensgefühl jener politisch unruhigen Zeit ebenso eindringlich darzustellen wie das seiner Protagonisten. Die jugendlichen Hauptdarsteller Matías Quer, Ariel Mateluna und Manuela Martelli überzeugen ebenso wie die beeindruckenden Bilder von Kameramann Miguel J. Littín und die mitreißende Musik von José Miguel Miranda und José Miguel Tobar.

Foto: Tiberius

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Son
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moritz Bleibtreu setzt sich in "Caveman" mit seinem ganz persönlichen inneren Höhlenmenschen auseinander.
Caveman
Komödie
Die drei ??? – Erbe des Drachen
Familienfilm • 2023
prisma-Redaktion
Rache auf Texanisch
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Shotgun Wedding – Ein knallhartes Team
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Babylon – Rausch der Ekstase
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Scooter hautnah: Da die Band ohnehin viel ungeplante Freizeit hatte, ließen H. P. Baxxter (Bild) und Co. eine Dokumentation über sich drehen - "FCK2020 - Zweieinhalb Jahre mit Scooter".
FCK2020 – Zweieinhalb Jahre mit Scooter
Dokumentarfilm
Holy Spider
Krimi • 2022
prisma-Redaktion
M3GAN
Horrorfilm • 2023
prisma-Redaktion
Belle & Sebastian – Ein Sommer voller Abenteuer
Familienfilm • 2022
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Action • 2023
prisma-Redaktion
The Banshees of Inisherin
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die Insel der Zitronenblüten
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Blueback – Eine tiefe Freundschaft
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Was man von hier aus sehen kann
Tragikomödie • 2022
Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der denkwürdige Fall des Mr. Poe
Mysterythriller • 2022
Whitney Houston: I Wanna Dance With Somebody
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Frieden, Liebe und Death Metal
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Ein Triumph
Komödie • 2020
prisma-Redaktion
Avatar: The Way of Water
Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS