Wie geht's nun weiter? Rutger Hauer und Tara
Fitzgerald

New World Disorder - Das Killerprogramm

KINOSTART: 03.12.1999 • Actionthriller • USA (1999) • 94 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
New World Disorder
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
USA
Laufzeit
94 Minuten

Gangster stehlen einen revolutionären Mikrochip und richten dabei ein Blutbad an. Weil Detective Marx von Computern keine Ahnung hat, assistiert ihm die junge FBI-Agentin Kris. Eine erste Spur führt das Duo zu einer extremistischen Hackergruppe um den Psychopathen Bishop...

Regisseur Richard Spence ("Crash Kids") setzte in seinem Thriller mehr auf die Schauspieler denn auf eine gute Geschichte. An dem Buch arbeitete auch der durchaus angesehene Autor 1992 Ehren Kruger mit, der später die Scripts zu Filmen wie "Wild Christmas" (2000), "Impostor" (2001), "Der Ring" (2002) und "Brothers Grimm" (2005) lieferte. In der Rolle der attraktiven Kris ist die britische Charakterdarstellerin Tara Fitzgerald, die zuvor schon mit Filmen wie "Verführung der Sirenen", "Der Engländer, der auf einen Hügel stieg und von einem Berg herunterkam" und "Brassed off - Mit Pauken und Trompeten" Erfolge feierte. Einem breiten Publikum wurde sie schließlich durch ihre Rolle der Dr. Eve Lockhart in der hervorragenden Krimiserie "Waking the Dead - Im Auftrag der Toten" bekannt.

Foto: Das Vierte

Darsteller

Rutger Hauer
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung