Togashi (Yuji Oda) kämpft um sein und das Leben
seiner Kollegen
Togashi (Yuji Oda) kämpft um sein und das Leben
seiner Kollegen

Nur der Tod ist kälter

KINOSTART: 01.01.1970 • Actionthriller • Japan (2000)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Whiteout
Produktionsdatum
2000
Produktionsland
Japan

Zwei Bergsteiger werden in der Nähe des Okutowa-Staudamms vermisst. Trotz Schneesturmwarnung machen sich die befreundeten Techniker Togashi und Yoshioka auf den Weg zur Rettung. Als Yoshioka bei dem Rettungsversuch verletzt wird, muss Togashi allein zurück zum Kontrollzentrum des Staudamms, um Hilfe zu holen. Heftige Schneeverwehungen rauben ihm jedoch die Sicht, er verliert die Orientierung und damit wertvolle Zeit. Die Bergsteiger können gerettet werden, für Yoshioka aber kommt jede Hilfe zu spät. Zwei Monate später fährt Yoshiokas Verlobte Chiaki zum Staudamm, um den Unglücksort zu besuchen. Dort wird sie von Togashi bereits erwartet. Er fühlt sich für den Tod seines Freundes verantwortlich und will das Versprechen einlösen, sich um Chiaki zu kümmern. Doch die Begegnung wird durch Terroristen verhindert, die den Staudamm überfallen. Chiaki und das beschäftigte Personal werden als Geiseln genommen. Anführer Utsugi fordert von der japanischen Regierung fünf Milliarden Yen. Ansonsten droht er damit, die Geiseln zu erschießen und den Staudamm zu sprengen ...

Regisseur Setsurou Wakamatsu legte seinen spannenden Actionthriller, der in den schneebedeckten Bergen Japans spielt, wie ein Heldenabenteuer an. Wie Bruce Willis in "Stirb langsam" oder Sylvester Stallone in "Cliffhanger" kämpft hier Hauptdarsteller Yuji Oda als einsamer Held mit beinahe übermenschlichen Kräften gegen Terroristen und Naturgewalten. Neben den Actionelementen besticht der Film vor allem durch die atmosphärisch dichte Inszenierung der eisigen Schneelandschaften.

Foto: ZDF/Hideo Yamamoto

Weitere Darsteller

Neu im kino

The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion
The Beekeeper
Action • 2024
prisma-Redaktion
Next Goal Wins
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Der Junge und der Reiher
Animationsfilm • 2023
Priscilla
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
Joan Baez – I Am A Noise
Dokumentarfilm • 2023
prisma-Redaktion
The Queen Mary
Horror • 2023
prisma-Redaktion
Black Friday For Future
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Silent Night – Stumme Rache
Actionfilm • 2023
prisma-Redaktion
Eileen
Thriller • 2023
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS