Braves Pferd! Diane Lane begutachtet ihren Sieger

Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende

KINOSTART: 19.05.2011 • Sportdrama • USA (2010) • 118 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Secretariat
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
35.000.000 USD
Einspielergebnis
60.251.371 USD
Laufzeit
118 Minuten

Damit das namhafte Gestüt Meadow Stables im Virginia Siebzigerjahre nicht veräußerst wird, übernimmt die resolute Penny Chenery die Leitung von ihrem kranken Vater. Doch die Hausfrau und vierfache Mutter gilt nicht gerade als die beste Wahl. Doch Penny zeigt es allen Zweiflern und führt den Stall mit Entschlossenheit. Mit dem eigenwilligen Tiertrainer Lucien Laurin gelingt es ihr schließlich, den stolzen Hengst Secretariat zum Triumph zu führen: Die Geburt einer Legende ...

Und wieder ein Pferdefilm, der ähnlich wie John Fords "Kentucky Pride" oder "Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg" die Geschichte eines legendären Rennpferdes erzählt. Secretariat war das erste Pferd, das 1973 die begehrte "Triple Crown" gewann, eine Auszeichnung für den Sieg bei drei der schwierigsten Pferderennen in den USA. "Braveheart"-Autor Randall Wallace ging es in seinem Werk hauptsächlich um die Geschichte hinter dem Mythos.

Galerie "Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende"

Foto: Disney

Darsteller
Mittlerweile etabliert: Diane Lane
Diane Lane
Lesermeinung
Dylan Walsh
Lesermeinung
Schweinchen Babe machte ihn zum Star: James Cromwell.
James Cromwell
Lesermeinung
Vielseitiger Mime: John Malkovich.
John Malkovich
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS