Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

KINOSTART: 08.06.2017 • Komödie • Deutschland (2017) • 104 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes
Produktionsdatum
2017
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
104 Minuten
Kamera

Mit seinem Uni-Abschlusswerk "Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes" setzte sich der junge Filmemacher Julian Radl­maier bei der Berlinale 2017 in der Kategorie "Perspektive Deutsches Kino" deutlich von seinen aufstrebenden Kollegen ab.

Die Film-im-Film-Komödie, die utopisch anmutet, sich aber selbst nicht zu ernst nimmt, lässt hoffen, dass von Radlmaier noch einiges zu erwarten ist.

Gefangen im Kapitalismus

Der Filmemacher Julian (Julian Radlmaier) würde gerne bei der Kanadierin Camille (Deragh Campbell) landen. Da das Geld knapp ist und niemand seine Projekte fördern will, heuert er auf einer Apfelplantage an und erzählt Camille, dass die Arbeit dort zur Recherche für einen kommunistischen Film diene. Sie ist davon begeistert und begleitet ihn ins idyllische Havelland.

Sie landen dort in einem ausbeuterischen Betrieb, bei dem Mehrarbeit auch nachts abgeleistet werden muss, wenn das Pensum tagsüber nicht geschafft wurde. Dabei machen es verschiedene Begegnungen und Vorfälle Julian immer schwieriger, seiner Flamme den Bilderbuchkommunisten vorzuspielen.

Verkopft, aber witzig

Radlmaier, der Drehbuch, Regie und Hauptrolle übernahm, hat einen Film geschaffen, der den Zuschauer fordert und zum Nachdenken anregt, aber gleichzeitig mit grandiosen Pointen aufwartet. Allerdings ist die Komödie so mit Ideen überladen, dass es stellenweise schwer fällt, jedem Einfall zu folgen.

Alles in allem ist das beim "Internatioal Film Festival Rotterdam" uraufgeführte Werk aber ein sehenswertes Stück, das frischen Wind in die hiesige Kinolandschaft bringt.

Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS

Komische Gesichter sind seine Spezialität: Rowan Atkinson
Rowan Atkinson
Lesermeinung
Schauspielerin Martina Gedeck.
Martina Gedeck
Lesermeinung
Mimt gerne den alten Haudegen: Scott Glenn.
Scott Glenn
Lesermeinung
Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Wurde als "Punisher" bekannt: Thomas Jane.
Thomas Jane
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Traci Lords schaffte den Absprung vom Pornofilm.
Traci Lords
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Nach dem Studium trat sie in New York in einigen Theaterstücken auf: Sienna Miller.
Sienna Miller
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Kim Basinger gehört zu den meist gefragten Stars
Kim Basinger
Lesermeinung