Die junge, hübsche Polizistin Jay sucht einen brutalen Vergewaltiger, der in London sein Unwesen treibt. Bei ihren Nachforschungen verliebt sie sich in einen der Verdächtigen: Er heißt Oliver, ist Psychiater und der Freund ihrer Schwester Ali. Jays Vorgesetzter Wilson, der sie massiv anmacht und von ihr konsequent zurückgewiesen wird, wittert in seiner glühenden Eifersucht die intime Beziehung zu Oliver. Verbissensucht Wilson deshalb nach Indizien, die den Psychiater als Täter entlarven. Schließlich kommt es zu einem schrecklichen Showdown...

Regisseur Nick Laughland ("Gerichtsmedizinerin Dr. Samantha Ryan - Böse Liebe") drehte nach einer Vorlage von Bestseller-Autorin Minette Walters einen spannenden Psychothriller mit einem charismatischen Greg Wise ("Die Entdeckung des Himmels"). Die Journalistin Minette Walters gab mit dem Roman "Im Eishaus" ihr Debüt als Krimiautorin. Es dauerte eine Zeitlang, bis sie einen Verleger fand, aber kaum war das Buch auf dem Markt, wurde es zum Bestseller und erhielt viel Lob bei den Kritikern. Danach schrieb sie weitere Kriminalromane: "Die Schandmaske", "Die Bildhauerin", "Das Echo" und "Dunkle Kammern - Dark Room". Alle ihre bisherigen Bücher wurden verfilmt. In England nennt man sie nur noch "Lady of Crime".