Fabian (Charles Berling, l.) muss den betrunkenen
Gomez (André Dussollier) bei einer Prostituierten
abholen
Fabian (Charles Berling, l.) muss den betrunkenen
Gomez (André Dussollier) bei einer Prostituierten
abholen

Spuren von Blut

KINOSTART: 01.01.1970 • Polizeithriller • Frankreich (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Scènes de crimes
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Frankreich

Als das Pariser Ermittler-Duo Jean-Louis Gomez und Georges Fabian nach einem vermissten Mädchen fahnden, machen sie an der Stelle, an der es verschwand, eine grausige Entdeckung: Sie finden die verstümmelten Leichen eines jungen Pärchens, jedoch keine Spur von dem gesuchten Mädchen. In einem nahe gelegenen See werden weitere Leichen gefunden; ihre Verletzungen deuten auf denselben Täter hin. Bald kommen die beiden dem Täter immer näher, doch dann stirbt Jean-Louis an einem Herzinfarkt, so dass Geiorges fortan auf sie allein gestellt ist. Auf eigene Faust führt er die Ermittlungen weiter ...

In seinem spannenden wie atmosphärisch dicht inszenierten Kinodebüt erzählt Regisseur Frédéric Schoendoerffer die Geschichte zweier Polizisten, die per Zufall auf die Spur eines Serienkillers stoßen. Getragen von der starken darstellerischen Präsenz des Hauptdarsteller-Gespanns Charles Berling und André Dussollier, zeigt Schoendoerffer authentisch den harten Ermittler-Alltag. Das Ende allerdings wirkt recht zufällig und aufgesetzt. Ebenfalls mit dabei: Ludovic Schoendoerffer, der Bruder des Regisseurs, der ebenso wie Dussolier und Berling vier Jahre später für Frédérics gelungenen Agenten-Thriller "Spy Bound - Agenten im Schatten" vor der Kamera stand.

Foto: arte F

Darsteller
Charles Berling
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS