Stop-Loss - Zurück an die Front

KINOSTART: 01.01.1970 • Gesellschaftsdrama • USA (2008)
Lesermeinung
Originaltitel
Stop-Loss
Produktionsdatum
2008
Produktionsland
USA
Nach einem letzten erbarmungslosen Gefecht im irakischen Tikrit kehrt Brandon King (Ryan Philippe) in seine Heimat zurück. Für seinen Mut und seine Tapferkeit ist der Unteroffizier mehrfach mit den höchsten militärischen Auszeichnungen geehrt worden. Beim Abschlussgespräch trifft Brandon der Schlag. Gemäss neuem Stop-Loss-Beschluss darf das Militär die Verpflichtung der Armeeangehörigen einseitig über die ursprüngliche Verpflichtung hinaus verlängern und die Soldaten ein zweites oder gar drittes Mal an die Front schicken. Brandon King weigert sich, zurück in den Irak zu fliegen: nicht aus Feigheit, sondern weil er für sein Vaterland bereits alles gegeben hat. Der zum Deserteur gewordene Held bricht nach Washington auf, um bei jenem Senator Gehör zu finden, der ihm vor kurzem noch eine Ehrenmedaille angeheftet hat. Nach dem überragenden Erfolg ihres Dramas "Boys Don't Cry" hat Kimberly Peirce nicht weniger als neun Jahre bis zu ihrem nächsten Spielfilm ins Land ziehen lassen. Mit umso grösserer Wut im Bauch ging die Filmemacherin dann zu Werke. Ein eigenes, unvollendetes Dokumentarfilmprojekt um junge Kriegsveteranen diente ihr als Ausgangspunkt und als Inspiration die Geschichte ihres Halbbruders, der sich freiwillig für den Militärdienst gemeldet hatte und eigene Erfahrungen mit der Stop-Loss-Praxis machte. An der Seite des arrivierten Hauptdarstellers Ryan Phillippe ist eine ganze Reihe aufstrebender Nebendarsteller zu sehen. Brandon Kings Reisegefährtin spielt die Australierin Abbie Cornish ("Sucker Punch"), seinen Waffenbruder der Jungstar Channing Tatum ("Magic Mike"); als weiterer leidgeprüfter Kriegsveteran ist Joseph Gordon-Levitt ("Inception") mit dabei und der charismatische Ciarán Hinds als Kings Vater.

Neu im kino

The Kill Room
Thriller • 2023
prisma-Redaktion
Dream Scenario
Komödie • 2023
Ghostbusters: Frozen Empire
Fantasykomödie • 2024
Die Herrlichkeit des Lebens
Drama • 2024
Miller's Girl
Erotikthriller • 2024
prisma-Redaktion
Kung Fu Panda 4
Animationsfilm • 2024
prisma-Redaktion
Maria Montessori
Drama • 2024
prisma-Redaktion
Wunderland – Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Drive-Away Dolls
Krimi • 2024
prisma-Redaktion
The Zone of Interest
Drama • 2023
Wir waren Kumpel
Dokumentarfilm • 2024
prisma-Redaktion
Welchen Weg soll er beschreiten? Paul Atreides (Timothée Chalamet), der Protagonist in "Dune: Part Two", wird abermals von Zweifeln befallen.
Dune: Part Two
Science-Fiction • 2024
prisma-Redaktion
Lisa Frankenstein
Liebesfilm • 2024
Good Boy
Horrorfilm • 2022
Spuk unterm Riesenrad
Abenteuerfilm • 2024
Madame Web
Actionfilm • 2024
prisma-Redaktion
Bob Marley: One Love
Musik • 2024
prisma-Redaktion
Geliebte Köchin
Liebesfilm • 2023
prisma-Redaktion
All of Us Strangers
Liebesdrama • 2023
prisma-Redaktion
Die Farbe Lila
Drama • 2023
prisma-Redaktion
A Great Place to Call Home
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Argylle
Komödie • 2024
prisma-Redaktion
Eine Million Minuten
Drama • 2024
Home Sweet Home – Wo das Böse wohnt
Horror • 2024
Weihnachten kann kommen! Oder etwa nicht? Angus Tully (Dominic Sessa, links), Paul Hunham (Paul Giamatti, Mitte) und Mary Lamb (Da'Vine Joy Randolph) müssen sich zusammenraufen.
The Holdovers
Komödie • 2023
Das Erwachen der Jägerin
Drama • 2023
Wo die Lüge hinfällt
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Poor Things
Sciencefiction-Komödie • 2023
prisma-Redaktion
Baby to go
Komödie • 2023
prisma-Redaktion
15 Jahre
Drama • 2024
prisma-Redaktion