Jason (Drew Fuller) muss zwölf schwere Prüfungen
bestehen ...

Das ultimative Geschenk

KINOSTART: 14.05.2009 • Gesellschaftsdrama • USA (2006) • 114 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Ultimate Gift
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
USA
Einspielergebnis
3.438.735 USD
Laufzeit
114 Minuten

Jason glaubt, das große Los gezogen zu haben. Sein schwer reicher Großvater ist gestorben und er freut sich auf ein Millionenerbe. Doch sein listiger Opa hat eine Falle eingebaut: Um das Geld zu erhalten, muss Jason 12 Aufgaben erfüllen, die ihn Ehrlichkeit, Fleiß und Demut lehren sollen. Widerwillig macht sich der Yuppie an die Arbeit und erlebt sein größtes Abenteuer ...

Nach dem Bestseller "The Ultimate Gift" des blinden US-Schriftstellers Jim Stovall drehte Michael O. Sajbel dieses Gesellschaftsdrama um einen jungen Schnösel, der durch die Aufgaben seines verstorbenen Großvaters zum Gutmenschen wird. Nicht immer ganz Klischee frei inszeniert, weiß Drew Fuller in der Rolle des Enkels durchaus zu überzeugen. In einem Kurzauftritt als Großvater ist hier Hollywood-Altstar James Garner zu bewundern. Achten Sie auf die kleine Szene mit dem Limousinen-Chauffeur! Der wird von Autor Stovall verkörpert.

Foto: EuroVideo

Darsteller
Längst den Kinderschuhen entwachsen: Abigail Breslin
Abigail Breslin
Lesermeinung
Brian Dennehy
Lesermeinung
In Serien und Filmen über Jahrzehnte erfolgreich: James Garner.
James Garner
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS