Dr. Patricia Engel (Katja Weitzenböck, l.) muss
sich um zwei Fälle kümmern
Dr. Patricia Engel (Katja Weitzenböck, l.) muss
sich um zwei Fälle kümmern

Engel der Gerechtigkeit

KINOSTART: 06.10.2011 • Gesellschaftsdrama • Deutschland (2011) • 90 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Engel der Gerechtigkeit
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
90 Minuten

Daniel will seinem an Leukämie erkrankten Bruder auf keinen Fall helfen. Dabei kann seine Knochenmarkspende Jans Leben retten. Die Ärztin und Rechtsanwältin Dr. Patricia Engel soll nun Daniel, den Freund ihrer Tochter, vor Gericht gegen seine Eltern vertreten. Daniel will nicht erneut als "Ersatzteillager" für seinen Bruder dienen. Darüber hinaus vertritt Dr. Engel auch noch den Arzt einer Kinderkrebsstation, der sich sehr zum Missfallen des Verwaltungschefs als Clown verkleidet, um seinen kleine Patienten aufzumuntern ...

Seit bereits über 40 Jahren im Geschäft, inszenierte Sigi Rothemund ("Erinnere dich, wenn du kannst!", "Auftrag in Afrika") nach seinen Anfängen als Soft-Porno-Regisseur (unter dem Namen Siggi Götz drehte er etwa "Geh, zieh dein Dirndl aus" oder "Bohr weiter, Kumpel") vor allem gediegene TV-Unterhaltung wie etwa viele Fälle der beliebten Donna Leon - Das Mädchen seiner Träume-Reihe. Nach dem heiklen Thema des Engel der Gerechtigkeit steht in der zweiten Produktion eine ethisch nicht ganz einfache Problematik im Vordergrund. Hier hat sich Rothemund gleich bei zwei weniger guten Hollywoodstreifen bedient: in "Beim Leben meiner Schwester" ging es um das menschliche "Ersatzteillager" und bei "Patch Adams" um den Klinikclown. Katja Weizenböck gibt die engelhafte und heilbringende Ex-Ärztin und nunmehr Jung-Anwältin eher routiniert. Ihre flotten Sprüche sowie ihr Dauergrinsen wirken teilweise recht ungelenk und unangebracht. Tim Bergmann hingegen fällt schauspielerisch durchweg als sympathischer Klinikclown positiv auf.

Foto: ZDF/Dirk Bartling

Darsteller

Ein Gesicht, das man kennt: Andreas Schmidt in "Sommer vorm Balkon".
Andreas Schmidt
Lesermeinung
Jung, attraktiv, erfolgreich: Maria Simon, hier
als "Polizeiruf 110"-Hauptkommissarin Olga Lenski
Maria Simon
Lesermeinung
Oliver Korittke in seiner Langzeitrolle als "Ekki Talkötter" in der ZDF-"Wilsberg"-Reihe.
Oliver Korittke
Lesermeinung
Robert Atzorn
Lesermeinung
Als Inge Kleist ist Uta Schorn fester Bestandteil der beliebten ARD-Serie "Familie Dr. Kleist".
Uta Schorn
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Lässiger Typ: Schauspieler Karl Urban.
Karl Urban
Lesermeinung
Götz George in seiner Erfolgsrolle als TV-Kommissar Schimanski.
Götz George
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung
Erol Sander wurde in Istanbul geboren und lebte zeitweise in Frankreich.
Erol Sander
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Das könnte eine Spur sein! Robert Atzorn (r.) mit Tilo Prückner
Tilo Prückner
Lesermeinung
In Film und Fernsehen erfolgreich: Gabriel Byrne
Gabriel Byrne
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung
Schauspieler und "Tatort"-Star Axel Prahl.
Axel Prahl
Lesermeinung
Der Mann mit dem Schnauzbart: Tom Selleck.
Tom Selleck
Lesermeinung
Ich baller genauso gerne wie Sabata! Yul Brynner 
als Indio Black
Yul Brynner
Lesermeinung
Wurde als "Dreizehn" in "Dr. House" bekannt: Olivia Wilde.
Olivia Wilde
Lesermeinung
Als Dr. House weltberühmt: Hugh Laurie
Hugh Laurie
Lesermeinung