Zafer (Berk Hakman) macht beim Bad im Fluss eine
überraschende Entdeckung
Zafer (Berk Hakman) macht beim Bad im Fluss eine
überraschende Entdeckung

Tepenin Ardi - Beyond the Hill

KINOSTART: 15.11.2012 • Drama • Türkei, Griechenland (2011)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Tepenin Ardi
Produktionsdatum
2011
Produktionsland
Türkei, Griechenland
Regie
Kamera
Schnitt

Irgendwo in den südanatolischen Bergen fernab jeder Zivilisation lebt der Patriarch und pensionierte Forstverwalter Faik mit der Familie seines Sohnes auf einem abgeschiedenen Stück Land, auf denen ihre Tiere weiden und das sie unter großen Anstrengungen bewirtschaften. Doch die Ruhe in der wild-rauhen Landschaft ist trügerisch und bedroht, denn hinter den Hügeln, wo das Land von Faik endet, vermutet dieser eine Gruppe Nomaden, die ihre Ziegen auf seinem Land weiden lassen wollen. Als ihn sein Sohn Nusret mit seinen beiden Söhnen, die seit langem in der Stadt leben, besuchen, treten die bisher unausgesprochenen inneren Konflikte unter den Männern zu Tage ...

Dieses in gelungenen Bildern eingefangene Werk ist das Langfilm-Regiedebüt des studierten Wirtschafts- und Geschichtswissenschaftlers Emin Alper. Vor der grandiosen Kulisse der anatolischen Bergwelt seziert er am Beispiel einer Familie die unterschiedlichen gesellschaftlichen Strömungen in der heutigen Türkei, lässt das Temperament und die Verunsicherung der jungen wie modernen Generation auf die Tradition der Alten prallen, zeigt die Gegensätze der Städter und der Landbevölkerung. Angereichert mit Elementen des klassischen Westerns und mit einer Prise gelungenen Humors gewürzt, gelang Aper ein auf diversen Filmfestivals ausgezeichnetes und gefeiertes Drama um die Konflikte innerhalb einer Familie, die diese durch die Niederwerfung einer äußeren Bedrohung zu kompensieren sucht. Das darf stellvertretend durchaus als Kritik an der zeitgenössischen türkischen Gesellschaft verstanden werden. "Tepenin Ardi - Beyond the Hill" gewann 2012 auf den Filmfestspielen von Berlin den Caligari Filmpreis, Regisseur Emin Alper wurde mit dem First Movie Award geehrt.

Foto: Arsenal Institut

Weitere Darsteller

Neu im kino

Stasikomödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Dog
Drama • 2022
prisma-Redaktion
I am Zlatan
Biografie • 2021
prisma-Redaktion
Firestarter
Fantasythriller • 2022
prisma-Redaktion
Blutsauger
Historie • 2022
prisma-Redaktion
Meine schrecklich verwöhnte Familie
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
Die Biene Maja – Das geheime Königreich
Animationsfilm • 2021
prisma-Redaktion
Liftoff – Mit Dir zum Mars
Liebeskomödie • 2022
prisma-Redaktion
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Everything Everywhere All at Once
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Paul (Frederick Lau) muss sich nach Julias Tod alleine um die gemeinsame Tochter (Romy Shroeder) kümmern, während die immer weiter in eine Fantasiewelt abdriftet.
Wolke unterm Dach
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Downton Abbey II: Eine neue Ära
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die wundersame Welt des Louis Wain
Drama • 2021
prisma-Redaktion
The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion
The Northman
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Alles ist gutgegangen
Tragikomödie • 2021
prisma-Redaktion
The Contractor
Action • 2022
prisma-Redaktion
Eingeschlossene Gesellschaft
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Wo in Paris die Sonne aufgeht
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Death of a Ladies' Man
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Fantasyabenteuer • 2022
prisma-Redaktion
Sonic the Hedgehog 2
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Morbius
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
JGA: Jasmin. Gina. Anna
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ambulance
Actionfilm • 2022
prisma-Redaktion
Die Gangster Gang
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Der Wolf und der Löwe
Familienfilm • 2021
prisma-Redaktion
Operation Fortune
Actionkomödie
prisma-Redaktion
Vatersland
Drama • 2020
prisma-Redaktion
Parallele Mütter
Drama • 2021
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS