Endlich frei! Hauptdarsteller Jim Sturgess in der
Rolle des Janusz

The Way Back - Der lange Weg

KINOSTART: 30.06.2011 • Abenteuerdrama • USA (2010) • 133 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Way Back - Der lange Weg
Produktionsdatum
2010
Produktionsland
USA
Budget
30.000.000 USD
Einspielergebnis
20.348.249 USD
Laufzeit
133 Minuten

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs hausen in einem sibirischen Arbeitslager die unterschiedlichsten Gefangenen. Einige von ihnen planen die Flucht, wobei weniger die Bewachung und Befestigung des Lagers ein Problem darstellt, sondern die Lage inder unwirtlichen Landschaft. Dennoch gelingt es einer kleinen Gruppe zu fliehen und den Häschern zu entrinnen. Doch nun liegt ein Gewaltmarsch ungeahnten Ausmaßes vor den Flüchtlingen – der schon bald erste Opfer fordert ...

Basierend auf einer wahren Geschichte, zusammengefasst in den Buch "The Long Walk: The True Story of a Trek to Freedom", drehte Peter Weir ein Flüchtlingsdrama, bei dem sich die Strapazen (Kampf gegen den inneren Schweinehund, Naturgewalten, Hunger, Kälte usw.) der Protagonisten leider kaum nachvollziehen lassen. Nur zu erwähnen, dass nach dem langen Marsch in die Mongolei nun der Weg nach Tibet und über den Himalaya nach Indien fortgesetzt werden muss, reicht da nicht aus. Trotz der guten Darstellerriege überzeugt deshalb dieses Abenteuerdrama kaum. Da weiß man erst einmal, wie gut eigentlich "So weit die Füße tragen" ist.

Foto: Splendid (Fox)

Darsteller
Schauspieler Colin Farrell.
Colin Farrell
Lesermeinung
Mal zart, mal hart: Ed Harris.
Ed Harris
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Jung und gefragt: Saoirse Ronan.
Saoirse Ronan
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS