Antonia ist der Travestiestar des Lissaboner Nachtlebens. Doch ihre Karriere neigt sich dem Ende zu, denn ihre jungen Konkurrentinnen überflügeln sie bereits in der Gunst des Publikums. Noch dazu ist ihr Freund Rosario ein hoffnungsloser Junkie, aus der Armee desertiert und will sich nicht damit abfinden, schwul zu sein. Doch dies sind nicht die einzigen Probleme, die Antonia das Leben schwer machen, denn ihr Körper beginnt sich gegen die Silikonimplantate zu wehren. Schließlich entscheidet sich Antonia, ihren Bühnenleben spektakulär zu beenden: mit dem Tod ...

In seinem dritten Kinofilm erzählt João Pedro Rodrigues ("O Fantasma", "Odete") die zutiefst berührende Tragödie eines Menschen, dessen große Sehnsucht, eine vollkommene Frau zu sein, nicht erfüllt wird. Mit großer Poesie, in traumhaften Bildern und mit doppelbödigem Witz zeigt Rodrigues einmal mehr, das er zu den einfallsreichsten portugiesischen Regisseuren gehört. "To Die Like A Man" war 2010 für den Golden Globe als bester Film nominiert, ebenso wie der hierzulande unbekannte Hauptdarsteller Fernando Santos als bester Schauspieler.

Foto: Salzgeber